Tipp der Woche: Unkraut leicht entfernen

AUTOR/IN
Dauer

Viele fragen sich, ob man das lästige Unkraut auch ohne Chemie wegbekommt, nur mit Hausmitteln wie Essig oder Salz. Im Internet gibt es einige Tipps, wir haben sie getestet.

Wir haben in diesem Beitrag verschiedene Tipps aus dem Internet auf ihre Tauglichkeit überprüft, dazu gehörte auch ein mehrfach im Internet auftauchender Tipp mit den Ingredienzen Essig, Salz und Spülmittel. Die Unkrautvernichtung mit der Verbindung Salz und Essig ist durchaus umstritten und sollte auf versiegelten Flächen eher nicht angewandt werden, was man im Beitrag noch hätte hervorheben können. Allerdings hat zum Beispiel das Oberlandesgericht Oldenburg einen Gärtner freigesprochen, der auf der Zufahrt zu seiner Garage und auf der öffentlichen Pflasterfläche das Unkraut mit einer Essig-Salz-Lösung bekämpfte. Für eine Gefährdung des Bodens oder des Grundwassers aufgrund anderer Vorschriften sah das Gericht keine Anhaltspunkte (Aktenzeichen 2 Ss OWi 70/17). Daher ist die Anwendung auf versiegelten Flächen auch nicht grundsätzlich untersagt, dennoch sollte man von einer großflächigen Verwendung, zum Schutz der Natur, absehen.

AUTOR/IN
STAND