Patientenrechte Checkliste für den Arztbesuch

Ein Arztbesuch ist bei vielen Patienten mit großer Aufregung verbunden, vor allem wenn schwere Entscheidungen getroffen werden müssen. Da einem meist im richtigen Moment die wichtigen Informationen fehlen oder dringende Fragen nicht einfallen, hier ein paar Tipps

  • Stellen Sie vor dem Arztbesuch eine Liste mit Medikamenten zusammen, die Sie einnehmen. Das gilt sowohl für rezeptpflichtige als auch für freiverkäufliche Präparate.
  • Nehmen Sie gegebenenfalls einen Angehörigen oder eine andere vertraute Person mit zum Termin.
  • Haben Sie bereits Befunde von einem anderen Arzt? Dann bringen Sie sie mit.
  • Schreiben Sie alle Fragen auf, die Sie dem Arzt stellen wollen. So können Sie nichts vergessen.

Die wichtigsten Fragen beim Arzt

Zur Diagnose:

  • Wie lautet die Diagnose und was bedeutet das genau?
  • Wie ist der (mutmaßliche) Krankheitsverlauf?

Zur Untersuchung:

  • Wie wird sie durchgeführt?
  • Wie sicher ist die Methode? (Welche Risiken hat die Untersuchung?)
  • Ist sie für mich mit Kosten verbunden?

Zur Behandlung:

  • Welche Möglichkeiten gibt es allgemein?
  • Was empfehlen Sie mir (und warum)?
  • Was kann ich selbst für eine Heilung/Besserung tun?

Zu Medikamenten:

  • Was bewirken die Medikamente?
  • Welche Nebenwirkungen gibt es?
  • Welche Wechselwirkungen haben sie mit den anderen Medikamenten, die ich einnehme?
  • Was muss ich bei meiner Ernährung beachten?
  • Wann soll ich sie einnehmen?

Gute Arztpraxis?

Doch wie finde ich heraus, ob Arzt und Praxis die richtigen für mich sind?
Wer sich hier nicht ganz sicher ist, dem können diese Fragen weiterhelfen:

  • Nimmt der Arzt mich und mein Problem ernst?
  • Erhalte ich eine ausführliche und verständliche Information und Beratung?
  • Bezieht mich mein Arzt in alle Entscheidungen, die meine Gesundheit betreffen, mit ein?
  • Werde ich vom Arzt und dem Praxispersonal freundlich und respektvoll behandelt?
  • Erhalte ich problemlos Zugang zu meinen Patientenunterlagen?

Eine ausführliche Checkliste für Patienten wurde im Auftrag der Bundesärztekammer, der Kassenärztlichen Bundesvereinigung und des Patientenforums erstellt.

STAND