In einem Gläschen schäumt eine Mischung aus Backpulver und Wasser. Daneben liegt ein offenes Backpulver-Beutelchen, vor dem ein bisschen Bachpulver liegt.  (Foto: SWR, Panagiotis Fotiadis)

Mythen im Haushalt Wo Backpulver beim Putzen Wunder wirkt – und wo nicht

AUTOR/IN

Backpulver gilt als preiswertes Wundermittel zur Reinigung im Haushalt. Doch es funktioniert nicht überall toll. Das hängt von der Oberfläche ab. Wir haben Tipps und Alternativen.

Chemisch betrachtet ist Backpulver Natrium-Hydrogencarbonat: Also milde Chemie, die wir beispielsweise im Kuchen mitessen. Es ersetzt aber auch so manche aggressive, teure und gesundheitlich problematische chemische Keule im Haushalt.

Backpulver gegen Fettflecke

Backpulver mit ein wenig Wasser zu einer breiigen Masse vermischt – das hilft angeblich gegen Fettflecken auf der Tapete und sogar gegen den Fettfilm, der sich leicht auf Küchenschränken bildet. 

Krippen-Kinder tragen ein Bachblech. (Foto: dpa Bildfunk, Foto: Georg Wendt/dpa)
Wer Backbleche nicht mehr richtig sauber bekommt, könnte es mit Backpulver versuchen. Foto: Georg Wendt/dpa

Hilfreich bei verstopften Ausgüssen, Fliesenfugen und Angebranntem

  • Fliesenfugen kann man mit Backpulver reinigen, wenn es auf einen zuvor angefeuchteten Schwamm gestreut wird.
  • Angebrannte Töpfe und Backbleche bekommt man wieder sauber, wenn man sie befeuchtet, mit Backpulver bestreut, und es dann einwirken lässt. Anschließend lassen sich die angebrannten Reste mit einem nassen Schwamm entfernen.
  • Sogar verstopfte Ausgüsse soll man mit Backpulver wieder flott kriegen, und sie riechen dadurch auch wieder besser.

Backpulver nie für Silber, Gläser oder glatte Holzoberflächen verwenden

  • Backpulver wird oft zum Reinigen von Silber empfohlen. Aber Vorsicht: Das Pulver schleift das Silber regelrecht ab, die Oberfläche läuft umso schneller wieder an. Für Silberbesteck wird stattdessen empfohlen, es in heißes Salzwasser mit einem Stück Alufolie zu legen. Dies macht den Prozess des Anlaufens wieder rückgängig. Das dunkle Silbersulfid wird dabei wieder in elementares Silber zurückgewandelt.
  • Auch milchige Gläser reinigt man schonender mit Zitronensäure oder Essigessenz. Backpulver kann wegen seiner schleifenden Wirkung die Glas-Oberfläche beschädigen.
  • Ebenso greift eine Reinigung mit Backpulver Holzoberflächen mit einer Lasur an. Beschichtetes Holz sollte lieber mit einer Mischung aus Spülmittel und Wasser gereinigt werden.
AUTOR/IN
STAND
ONLINEFASSUNG