Ein Pedelec steht auf einem Waldweg (Foto: SWR)

E-Mobilität Mit dem E-Bike zur Arbeit

AUTOR/IN

Wie gut kann man mit einem E-Bike pendeln? Martin Thiel aus der SWR-Wirtschaftsredaktion hat es 17 Tage lang ausprobiert.

Insgesamt 17 Tage lang möchte ich ausprobieren, wie es ist, mit dem Pedelec zur Arbeit zu fahren. Ich wohne in Stuttgart-Sillenbuch und fahre etwa acht Kilometer bis zum SWR. Dabei ist der Weg hin zur Arbeit relativ einfach, denn es geht bergab. Insgesamt dauert der Hinweg etwa 20 Minuten. Aber schafft es mein Pedelec auch, mich nach der Arbeit wieder hinaufzubringen? Die komplette Fahrt gibt es im Audio zum Nachhören.

Dauer

Der Akku

Im Ecomodus, also dem Modus mit der niedrigsten elektrischen Unterstützung schafft mein Pedelec bei voller Ladung 154 Kilometer. Im Sportmodus dagegen sind es nur 80 Kilometer. Die Reichweite variiert je nach dem, ob ich bergauf oder bergab fahre. Außerdem spielt auch die Außentemperatur eine Rolle. An kalten Tagen wie jetzt verliert der Akku an Kapazität und muss daher öfter geladen werden.

Die Tücken der Straßen

Bergab auf der Straße komme ich schonmal auf bis zu 54 km/h. Auch deshalb ist es sinnvoll in der Mitte der Straße zu fahren. So riskiere ich nicht in die Autotür eines unachtsamen Autofahrers zu fahren. Die wiederum unterschätzen die Pedelecs oft, was die Geschwindigkeit betrifft. Das kann den einen oder anderen schonmal nerven. Deshalb gilt auf dem Pedelec: Selbstbewusst und achtsam fahren. Stuttgart ist alles andere als eine fahrradfreundliche Stadt. Da bekomme ich oft böse Blicke von Autofahrern, wenn ich auf der Straße fahre.

Ankunft bei der Arbeit

Nach etwa 20 Minuten Fahrzeit komme ich entspannt und gut gelaunt bei der Arbeit an. Nach acht Stunden freue ich mich wieder auf meinen Heimweg und gehe direkt in den Sportmodus.

Rückfahrt auf den Berg

Genau wie bei der Hinfahrt brauche ich auch für den Rückweg etwa 20 Minuten. Mit dem Auto sind es je nach Verkehr sogar 25 Minuten und mit der Bahn wären es von Haustür zu Haustür ganze 40 Minuten.

E-Bike ist toll!

Nach 17 Tagen, insgesamt 15 Stunden Fahrzeit und etwa 350 zurückgelegten Kilometern geht es mir super! Die tägliche Bewegung tut mir gut und ich komme, ohne zu schwitzen bei der Arbeit an und auch wieder nach Hause. So lange es kein Unwetter gibt und es nicht zu kalt wird, ist das E-Bike meine beste Wahl, schnell zur Arbeit zu kommen.

AUTOR/IN
STAND
ONLINEFASSUNG