Ein Glas roter Glühwein steht neben einem Weihnachtsgesteck. (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance / Arno Burgi/dpa-Zentralbild/dpa)

Angeber-Wissen für die Weihnachtsmarkt-Runde 5 Fakten über Winzer-Glühwein

AUTOR/IN

Glühwein hat in der Regel keinen guten Ruf, trotzdem gehört er für viele Menschen zum Weihnachtsmarktbesuch einfach dazu. Ist Winzer-Glühwein besser als das Massenprodukt?

Ein Weihnachtsmarkt-Besuch ohne Glühwein geht gar nicht! Das haben zwei von drei Deutschen bei einer Umfrage im Jahr 2016 gesagt. Er gehört einfach dazu zur Weihnachtszeit – auch wenn Glühwein häufig als süß und relativ geschmacklos beschrieben wird. Für immer mehr Winzer ist das der Grund, selbst ins Geschäft mit dem Glühwein einzusteigen. Wir klären auf, was es mit Winzer-Glühwein auf sich hat.

Wann darf ein Produkt Winzer-Glühwein genannt werden?

Der Name Winzer-Glühwein ist nur zulässig, wenn ein Weingut eigene Weine im eigenen Betrieb verarbeitet. Sind diese Voraussetzungen erfüllt, haben die Winzer viele Freiheiten bei der Zusammensetzung – etwa, was Rebsorten und Gewürze angeht.

Wie unterscheidet sich Winzer-Glühwein von Massenprodukten?

Erst mal gar nicht. Auch Winzer-Glühwein muss sich an die weinrechtlichen Bestimmungen halten. Und die lauten: Glühwein ist ein „aromatisiertes weinhaltiges Getränk“, darf nur aus Rotwein oder Weißwein hergestellt sowie gesüßt und gewürzt werden. Er muss mindestens sieben und weniger als 14,5 Prozent Alkohol enthalten.

Schmeckt Winzer-Glühwein besser?

Winzer-Glühwein ist nicht pauschal der bessere Glühwein. Die Qualität steht und fällt mit den Grundzutaten. Allerdings versuchen viele Winzer, dass die Aromatik ihrer Weine gut herauszuschmecken ist. Deswegen enthalten Winzer-Glühweine oft weniger Zucker als die Massenprodukte. Wichtig: Jeder Glühwein wird bei zu großer Hitze bitter. Deshalb nicht kochen, sondern auf maximal 70 Grad erhitzen.

Wie groß ist der Anteil von Winzer-Glühwein am Markt?

Von den geschätzt jährlich 50 Millionen Litern Glühwein, die in Deutschland getrunken werden, stammt der Großteil aus Massenproduktion. Nach Angaben des Deutschen Weininstituts stammen etwa fünf Prozent von Weingütern.

Wie viele Weingüter stellen Winzer-Glühwein her?

Deutschlandweit stellen nach einer Erhebung des Deutschen Weininstituts mehr als 100 Weingüter ihren eigenen Glühwein her. Darunter etwa 60 Betriebe aus Rheinland-Pfalz und etwa 30 aus Baden-Württemberg.

Dauer
AUTOR/IN
STAND
ONLINEFASSUNG