STAND

"mal ehrlich …" – unter diesem Titel startet das SWR Fernsehen wenige Wochen vor der Bundestagswahl im September 2017 eine neue Reihe mit Bürgergesprächen über gesellschaftspolitische Themen aus der Alten Feuerwache in Mannheim. Sendestart ist der 6. September 2017, um 22 Uhr im SWR Fernsehen.

Ein großes Thema bestimmt jede Sendung. Bürgerinnen und Bürger berichten von ihrer Sicht darauf, sie erzählen von ihrer jeweils persönlichen Betroffenheit und Erfahrung. So zum Beispiel beim Thema Rente: Was bleibt nach vielen Jahren der Beitragszahlung übrig? Was ist zu erwarten? Was müsste sich aus ihrer Sicht in der Rentengesetzgebung dringend ändern?

Im Mittelpunkt des neuen Politiktalks stehen also Bürgerinnen und Bürger aus Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz, die in "mal ehrlich …" zum jeweiligen Thema mit ihren Sichtweisen einen Praxis-Check vornehmen. Neben den Bürgern sind auch zwei Vertreterinnen oder Vertreter aus der Politik zu Gast. Diese werden immer wieder in die Debatte mit einbezogen. "mal ehrlich …" wird einen unmittelbaren Dialog ermöglichen zwischen Politikern und denen, die von deren Entscheidungen betroffen sind. Eine Expertin oder ein Experte ergänzt die Besetzung der neuen Gesprächssendung und greift ein, wenn Zahlen und Fakten im Zuge der Debatte eingeordnet, ergänzt oder richtiggestellt werden müssen.

"mal ehrlich …" wird ab dem 6. September 2017 zehn Mal pro Jahr jeweils mittwochs um 22 Uhr im SWR Fernsehen ausgestrahlt.

STAND
AUTOR/IN