Bitte warten...

SENDETERMIN Fr, 30.8.2019 | 0:45 Uhr | SWR Fernsehen

Lotterleben im Südwesten

Der Südwesten Deutschlands galt und gilt als Heimat fleißiger, rechtschaffener Bürger und das völlig zu recht. Für den Film "Lotterleben im Südwesten" wurden in den Archiv-Computer Begriffe eingegeben, die mit Kehrwoche, Sonntagsbraten, bürgerlichem Leben eher wenig zu tun haben: Haschisch, Peep-Show, Hippies, Erotik-Bar, Gammler, Striptease. Der Computer spuckte sie aus, die Namen, Daten, Sendungen, die sich mit diesen Parallelwelten beschäftigten. Ein Name taucht gleich mehrfach auf: "Gina Wildkatze". Die junge Frau betrieb Ende der 60er Jahre eine Bar in Freiburg, den "Playboy". Gipfel der Verworfenheit: Das Plantschen im Pool mit jungen Damen und Champagner. Mehr war - so Gina- nicht möglich, an Intimität. Man glaubt es, hatten doch auch Prominente keinerlei Probleme damit, sich zu "Playboy"-Besuchen zu bekennen. Längst vergessen, aber mit starken Wurzeln im Südwesten: Die DSP, die "Deutsche Sex Partei". 1970 gegründet, kam eines ihrer Mitglieder bei Landtagswahlen in Reutlingen auf immerhin 1367 Stimmen. 1996 gelang Journalisten ein Blick in die vormalige Parteizentrale, die in der Tat einen schummrigen Eindruck machte.
Vor allem in den 60er Jahren für die Erwachsenen ein rotes Tuch: Junge Männer und lange Haare. Nach Kuba zum Fidel Castro schicken will sie die ältere Dame, "die sollen sich mal waschen", fordert der Mit-Vierziger in Heidelberg, wo sich Ordnungsamt, Polizei und Geschäftsleute Anfang der 70er Jahre einer Invasion offenbar lebenslustiger, aber arbeitsloser Jugendlicher gegenüber sehen. Für bundesweites Aufsehen sorgt 1970 der "Gammler-Mord von Konstanz": Auf einer Parkbank erschießt ein Hilfsarbeiter einen 17-jährigen Lehrling mit einem Bolzen-Schussgerät - weil er sich durch ihn gestört fühlt. Das Urteil lautet damals: Drei Jahre Gefängnis wegen fahrlässiger Tötung.
"Lotterleben im Südwesten" zeigt das Leben im Südwesten von einer anderen Seite aus. Zigtausende Beiträge zeugen im SWR Archiv vom bürgerlichen Alltag und einige Dutzend von dem, was außerhalb von Beruf, Daheim so passieren konnte. Und die erleben eine teilweise Wiederaufführung.

Sendung vom

Fr, 30.8.2019 | 0:45 Uhr

SWR Fernsehen