lesenswert mit Denis Scheck

Baden-Baden

lesenswert mit Denis Scheck lesenswert Quartett

Denis Scheck diskutiert im lesenswert Quartett mit Insa Wilke, Ijoma Mangold und der Literaturkritikerin Miryam Schellbach als Gast über diese Bücher: Jonathan Franzen: Crossroads, Bei Dao: Das Stadttor geht auf – Eine Jugend in Peking, Tomer Gardi: Eine runde Sache, Eva Menasse: Dunkelblum.  mehr...

lesenswert Quartett 3sat

Weitere Sendungen

Berlin

lesenswert mit Denis Scheck Gespräche mit Maxim Biller und Juli Zeh

Denis Scheck unterhält sich mit dem Schriftsteller und Journalisten Maxim Biller über seinen neuen Roman "Der falsche Gruß", einer bitterbösen Studie über Opportunismus und neuen Nationalismus. - Beim Ausritt mit Juli Zeh geht es um den originellen Essay von Moritz Rudolph "Der Weltgeist als Lachs", in dem unsere Gegenwart durch das Objektiv der Dialektik ins Visier genommen wird.  mehr...

lesenswert SWR Fernsehen

Baden-Baden

lesenswert mit Denis Scheck lesenswert Quartett

Denis Scheck diskutiert im lesenswert Quartett mit Insa Wilke, Ijoma Mangold und als Gast der Autorin Nele Pollatschek über diese Bücher: Charlotte van den Broeck: Wagnisse, Timon Karl Kaleyta: Die Geschichte eines einfachen Mannes, Mithu Sanyal: Identitti und Ted Chiang: Geteilt durch Null.  mehr...

lesenswert Quartett 3sat

lesenswert mit Denis Scheck Gespräche mit Sahra Wagenknecht und Juli Zeh

Die LINKE-Politikerin und promovierte Volkswirtin Sahra Wagenknecht spricht mit Denis Scheck über ihr neues Buch "Die Selbstgerechten". Wer versteckt sich dahinter? Und über Joseph Vogls neues Buch "Kapitalismus und Ressentiment", das beide gelesen haben. Vogl gehört einer neuen Generation von Kapitalismuskritikern an. Beim Reitgespräch mit Juli Zeh geht es um das Buch "Die Schlange im Wolfspelz" von Michael Maar, der in 50 Porträts eine Geschichte der deutschen Literatur zeichnet. Und schließlich verrät uns Denis Scheck, welches Buch er nach Lektüre neu in seinen Anti-Kanon aufgenommen hat.  mehr...

lesenswert SWR Fernsehen

lesenswert mit Denis Scheck Gespräche mit Wolfgang Schäuble und Juli Zeh

Sehr persönlich wurde das Gespräch mit Wolfgang Schäuble über dessen aktuelles Buch "Grenzerfahrungen - Wie wir an Krisen wachsen". Denis Scheck hat den Präsidenten des Deutschen Bundestags in Berlin getroffen. Beim gemeinsamen Ausritt mit Juli Zeh liegt das Buch von Bernd Stegemann in der Satteltasche: In "Die Öffentlichkeit und ihre Feinde" zeigt der Autor Ursachen der derzeitigen zerstrittenen Öffentlichkeit auf und fordert eine neue Debattenkultur. Last but not least: Welches Buch nimmt Denis Scheck neu in seinen Anti-Kanon auf, in dem er die seiner Meinung nach schlechtesten Texte der Weltliteratur versammelt?  mehr...

lesenswert 3sat

lesenswert mit Denis Scheck Frank Schätzings neuer Klima-Thriller, ein Reitgespräch mit Juli Zeh und ein Verriss

Bestseller-Autor Frank Schätzing hat einen spannenden Klima-Thriller geschrieben: "Was, wenn wir einfach die Welt retten?", in dem er Anregungen gibt, wie wir in der Klimakrise handeln können. Zum ersten Mal in dieser Sendung: Denis Scheck und die Schriftstellerin Juli Zeh führen künftig regelmässig Reitgespräche. Dieses Mal über Thea Dorns neuen Roman "Trost - Briefe an Max". Und Denis Scheck erklärt, weshalb "Der Alchimist" von Paulo Coelho in seinen Anti-Kanon gehört.  mehr...

lesenswert 3sat

Köln

lesenswert mit Denis Scheck Gespräche mit Ralf König und Navid Kermani

Navid Kermani und Denis Scheck über Simone Weils philosophische und mystische Betrachtungen. Hausbesuch: Corona-Alltag im Comic-Tagebuch "Vervirte Zeiten" des Illustrators Ralf König - und ein gnadenloser Verriss.  mehr...

lesenswert SWR Fernsehen

Reiten und streiten mit Juli Zeh und Denis Scheck

Reiten und Streiten mit Juli Zeh und Denis Scheck Reitgespräch über "Die letzte beste Hoffnung" von George Packer

Der amerikanische Autor und Journalist George Packer befasst sich in seinen Artikeln und Essays vor allem mit der Außenpolitik Amerikas. In „Die letzte beste Hoffnung“ blickt er auf die jüngste Geschichte der USA zurück und zeigt, dass eine Krise der USA zugleich eine Krise aller wesentlichen Gesellschaften ist. Juli Zeh und Denis Scheck setzen sich beim Ausritt in Brandenburg mit seinen Thesen auseinander.  mehr...

Reiten und Streiten mit Juli Zeh und Denis Scheck Reitgespräch über "Sensibel" von Svenja Flaßpöhler

Svenja Flaßpöhler, promovierte Philosophin und Chefredakteurin des „Philosophie Magazins“ befasst sich in ihrem neuen Buch "Sensibel - Über moderne Empfindlichkeit und die Grenzen des Zumutbaren" mit der Rolle der Sensibilität, die vom Progressiven ins Regressive zu kippen droht.  mehr...

Reiten und Streiten mit Juli Zeh und Denis Scheck Reitgespräch über "Der Weltgeist als Lachs" von Moritz Rudolph

Beim Ausritt in Brandenburg sprechen Juli Zeh und Denis Scheck über den höchst originellen Essay von Moritz Rudolph "Der Weltgeist als Lachs". Der Autor promovierte an der Universität Leipzig in politischer Ideengeschichte und nimmt darin unsere Gegenwart durch das Objektiv der Dialektik ins Visier.  mehr...

Reiten und Streiten mit Juli Zeh und Denis Scheck Reitgespräch über "Freiheitsgrade" von Christoph Möllers

Wie lässt sich Politik heute beschreiben? Wie lassen sich die Kategorien des Buches auf die Bedingungen der Pandemie und der Klimakrise anwenden? Und welche praktischen Konsequenzen ergeben sich daraus für ein liberales Politikverständnis heute? Juli Zeh und Denis Scheck tauschen sich im Reitgespräch lebhaft über die Thesen in Christoph Möllers Buch "Freiheitsgrade" aus.  mehr...

Reiten und Streiten mit Juli Zeh und Denis Scheck Reitgespräch über "Die Elenden" von Anna Mayr

Anna Mayr wurde als Kind zweier Langzeitarbeitsloser geboren. Schon früh war sie mit Geldsorgen konfrontiert, ebenso mit den oft falschen Vorurteilen, Arbeitslose seien faul, ungebildet, selbst schuld. Aus eigener Erfahrung und mit persönlichem Blick schreibt die Journalistin in „Die Elenden“ über die Bedeutung der Arbeitslosigkeit. Juli Zeh und Denis Scheck haben das Buch für ihr Reitgespräch gelesen - es wird ein Streitgespräch.  mehr...

Reiten und Streiten mit Juli Zeh und Denis Scheck Reitgespräch über "Der Deutsche" von Jens Jessen

Faustischer Mensch, unverbesserlicher Romantiker, humorloser Grobian, ewiger Nazi: So wird er von anderen Nationen wahrgenommen, „Der Deutsche“. Aber warum? Jens Jessen widmet sich in seinem Essay den Befindlichkeiten und Befangenheit der Deutschen - Die Schriftstellerin Juli Zeh und Denis Scheck sind mit den Pferden unterwegs in Brandenburg. Die Thesen finden beide bereichernd und weiterführend - nur was die Humorlosigkeit der Deutschen angeht, stimmen sie mit Jens Jessen nicht überein.  mehr...

Reiten und Streiten mit Juli Zeh und Denis Scheck Reitgespräch über „Die Schlange im Wolfspelz“ von Michael Maar

Was ist das Geheimnis des guten Stils und wie wird aus Sprache Literatur? Diese Leitfrage im Lebenswerk des Schriftstellers und Literaturkritikers Michael Maar greifen Juli Zeh und Denis Scheck bei ihrem Ausritt auf. „Die Schlange im Wolfspelz“ heißt das Buch, das dem Geheimnis großer Literatur auf die Spur kommen will.  mehr...

Reiten und Streiten mit Juli Zeh und Denis Scheck Reitgespräch über „Die Öffentlichkeit und ihre Feinde“ von Bernd Stegemann

Juli Zeh und Denis Scheck reiten aus. Beide haben „Die Öffentlichkeit und ihre Feinde“ gelesen und sind begeistert von den Thesen des Philosophen Bernd Stegemann, der für eine neue Debattenkultur plädiert. Der Diskurs, der zur Zeit in der Öffentlichkeit geführt wird, reicht nicht, um den Problemen, die uns in Zukunft herausfordern werden, angemessen zu begegnen.  mehr...

Reiten und streiten mit Juli Zeh und Denis Scheck Reitgespräch über „Trost – Briefe an Max“ von Thea Dorn

Johanna erzählt in Briefen an ihren Freund Max vom Tod ihrer Mutter, die an Covid 19 erkrankte. Sie starb isoliert und einsam auf der Intensivstation. In Thea Dorns Roman "Trost" geht es um Trauer, Wut, Verzweiflung und Verlust: Denis Scheck und Juli Zeh über eine philosophische Annäherung an eine sensible Thematik.  mehr...

Aufzeichnung Live dabei sein beim lesenswert Quartett

Bei den Aufzeichnungen des "lesenswert"-Quartetts können Sie als Zuschauer*in dabei sein und Moderator und Gäste vor der Kamera aus nächster Nähe erleben. Corona bedingt ist dies derzeit leider nicht möglich.  mehr...

Literatur Schecks Anti-Kanon

Warum soll man schlechte, missratene, ja vollkommene miserable Bücher lesen? Weil es im Paradies langweilig ist und die Analyse schlechter Bücher großen Spaß macht. Deshalb versucht Denis Scheck die in seinen Augen schlechtesten Bücher der Weltgeschichte tatsächlich zu lesen. Das Ergebnis ist offen. Das Abenteuer enorm. Und Gefahr lauert überall.  mehr...

Schecks Bücher 100 Bücher, die Denis Scheck empfiehlt

Denis Scheck stellt seinen ganz persönlichen Kanon der Weltliteratur vor, der weder Sprach- noch Genregrenzen kennt, also bei Märchen, Krimi, Fantasy, Comic und Science Fiction noch lange nicht aufhört.  mehr...

Über uns

Moderator Denis Scheck

Mehr zum Moderator von lesenswert  mehr...

SWR2 Literatur Mehr Literaturbeiträge bei SWR2

Rezensionen neuer Bücher, Gespräche mit Autoren, Informationen über den Buchmarkt und Lesungen. Das finden Sie unter SWR2 Literatur.  mehr...

Newsletter SWR2-lesenswert Newsletter – jetzt kostenlos abonnieren!

Wenn Sie regelmäßig den SWR2 Lesenswert Newsletter erhalten möchten, tragen Sie sich bitte in unseren Verteiler ein. Dieser Service ist kostenlos.  mehr...