Bitte warten...

SENDETERMIN Mo, 17.6.2019 | 8:45 Uhr | SWR Fernsehen

Leopard, Seebär & Co.

Geschichten aus dem Tierpark Hagenbeck in Hamburg

Hoffnung auf Nachwuchs bei den Zebrahaien, Walrossmädchen Loki wird eingeschult und ein Pinguin-Einzelkind zieht um: Im Tierpark Hagenbeck sind die Kleinsten heute ganz groß. Auf dem Tagesprogramm steht ein Tauchgang im großen Haiatoll. Dr. Guido Westhoff hofft, dass die Zebrahai-Eier befruchtet sein könnten und schlüpft in den Neoprenanzug. Der Diplombiologe und Leiter des Tropenaquariums, das mehr als 400 Tierarten bzw. 14.000 Tiere beheimatet, ist fasziniert von dem vielfältigen Tierreich der Erde und möchte das in seinem Haus vermitteln. Denn er weiß aus eigener Erfahrung: Kenntnis und Begeisterung helfen dabei, selbst einen Beitrag zum Umweltschutz zu leisten und so den Lebensraum der Tiere zu erhalten.
Tierärztin Dr. Adriane Prahl will die Kleinbären heute impfen. Nun müssen sie nur noch eingefangen werden. Mit ihren spitzen Zähnen können die in Mittel- und Südamerika lebenden Nasenbären ordentlich zubeißen, wie Benjamin Krüger leider schon einmal feststellen musste. Im Eismeerrevier wird das Walrosskind Loki "eingeschult" - Dirk Stutzki beginnt mit Loki das medizinische Training. Im Haustierrevier überprüft Dr. Michael Flügger den Gesundheitszustand von Thomas Feierabends Lieblings-Känguru. Seit Tagen kratzt sich die australische Buschbewohnerin auffällig und Thomas ist sehr besorgt. Das einzige Humboldt-Pinguinküken verlässt endgültig die Bruthöhle und muss nun lernen, Fisch zu fressen. Die Kamtschatka-Bären schlecken an einer leckeren Abkühlung: zwei Eisbomben von Tobias Taraba.

Sendung vom

Mo, 17.6.2019 | 8:45 Uhr

SWR Fernsehen