STAND
REZEPTAUTOR/IN
KOCH/KÖCHIN
Hühnerpaste auf einem Teller angerichtet (Foto: SWR, SWR/megaherz - Andreas Maluche)
Hühnerpastete SWR/megaherz - Andreas Maluche

Zutaten:

für den Teig:


4 Rollen Blätterteig
2 Eigelbe
Schuss Sahne


für das Ragout:


1 Huhn (ca. 3 kg)
1 Sellerie
1 Lauch
1 Petersilienwurzel
2 Möhren
1 Zwiebel
3 Nelken
300 g Pilze
7 EL Mehl
150 g Butter
Salz
Brühe
Worchestersauce
Piment
trockener Weißwein


Zubereitung:

Huhn putzen, mit Salz ins Wasser legen, zum Kochen Sellerie, Lauch, Petersilienwurzeln, Möhren und Zwiebeln dazugeben. Schaum abheben. Garzeit: ca. 2 Stunden. Pilze putzen und schneiden. Pasteten vorbereiten und ca. 30 Minuten kalt stellen. Nach ca. 1 Stunde etwas Brühe abnehmen zum Pilze-Blanchieren.
Möhren zu Sternen schneiden. Das Huhn zerlegen und klein schneiden, komplett absieben. Einen Teil davon zum Fleisch-Warmhalten in den Topf geben und Pilze dazu.  Die Brühe der Pilze zum Erwärmen der Möhren nutzen. Kurz aufkochen und zur Seite ziehen. Mehlschwitze in großen Topf, mit Brühe aufgießen, mit Worchestersauce, Salz, Piment und trockenem Weißwein abschmecken. Zum Schluss Fleisch und Pilze absieben und unterheben. Pasteten für 20 min bei 200 Grad backen. Teller anrichten und  servieren. Das Ragout reicht für 10 Personen, Der Teig für sechs Personen.

STAND
REZEPTAUTOR/IN
KOCH/KÖCHIN