STAND
REZEPTAUTOR/IN
KOCH/KÖCHIN

Kartoffelauflauf:


Ca. 500 g vorwiegend festkochende Kartoffeln
300 ml Sahne
4 - 6 Essl. brauner Zucker
Das Innere einer Vanilleschote
Einige Walnusshälften
Butterflöckchen


Zitronen-Basilikum-Sorbet:


200 ml Wasser
200 g Zucker
1 Bund Zitronenbasilikum
1 Eiweiß
Marinierte Früchte:
Früchte der Saison (z. B. Erdbeeren, Himbeeren, Aprikosen etc.)


Kartoffelpralinen:


220 g mehlige Kartoffeln
200 g dunkle Schokolade
20 g Palmin
Walnüsse
2 – 3 Essl. brauner Zucker


Ca. 500 g Kartoffeln in Scheiben schneiden und in kleine Förmchen füllen.

Die Sahne, mit braunen Zucker und dem Inneren der Vanilleschote aufkochen und über die Kartoffelscheiben geben. Die Walnusshälften darauf verteilen, mit Butterflöckchen belegen und bei 180 C ca. 20 Min. goldgelb überbacken.
Für das Zitronen-Basilikum-Sorbet Wasser und Zucker aufkochen und etwas abkühlen lassen. Die Zitronenbasilikumblätter im Zuckerwasser ziehen lassen und nach ca. 2 Std. absieben. 2 – 3 Essl. zur Seite stellen. Eiweiß steif schlagen und mit dem Sirup vorsichtig vermischen. Zitronenbasilikumblättchen unterheben und ins Gefrierfach stellen. Jede halbe Stunde umrühren, damit sich der Sirup nicht absetzt, bis es die gewünschte Konsistenz hat.
Marinierte Früchte:
Die Früchte in Stücke schneiden und mit dem restlichen Sirup marinieren.
Für die Kartoffelpralinen 200 g mehlige Kartoffeln in der Schale kochen, schälen und dann durch die Kartoffelpresse drücken.
Die Schokolade und Palmin vermengen und im Wasserbad schmelzen lassen.
Die Walnüsse mit 2 – 3 Essl. braunem Zucker in der Pfanne karamellisieren.
Die karamellisierten Walnüsse in Pralinenförmchen legen und mit einem Spritzbeutel die Kartoffel-Schokoladenmasse auf die Walnüsse in die Förmchen spritzen und kühl stellen.

STAND
REZEPTAUTOR/IN
KOCH/KÖCHIN