STAND
REZEPTAUTOR/IN
KOCH/KÖCHIN
Straußenmedaillons mit Kartoffeltaler, Bohnen und Rosmarin (Foto: SWR, SWR/Megaherz - Andreas Maluche)
Straußenmedaillons mit Kartoffeltaler SWR/Megaherz - Andreas Maluche

Zutaten:

Kartoffeltaler:

750 g mehlige Kartoffeln
Verschiedene Kräuter (z.B. Maggikraut, Schnittlauch, Petersilie, Oregano)
Butter


Straußenmedaillons:

Straußenmedaillons
Sonnenblumen-Öl
Salz, Pfeffer


Balsamico-Soße:

400 ml Balsamico-Essig
150 g Butter


Bohnengemüse:

750 g Bohnen


Zubreitung:

Kartoffeltaler:
Kartoffeln schneiden, in Salzwasser kochen und warm durch die Spätzlepresse drücken. Die Kräuter hacken und mit der Kartoffelmasse vermengen. Taler formen und in Butterfett von beiden Seiten leicht bräunen.

Straußenmedaillons (Rückwärts-Garmethode):
Straußenmedaillons leicht mit Öl bestreichen und auf einen Rost legen. Backofen auf Ober- und Unterhitze (80 - 100 Grad) einstellen und die Medaillons 45 Min. garen.
Das Fleisch darf die Kerntemperatur von 55 Grad nicht überschreiten (Fleischthermometer). Medaillons aus dem Backofen nehmen und kurz und scharf in der Pfanne bräunen, mit Salz und Pfeffer würzen und sofort servieren.

Balsamico-Soße:
Balsamico-Essig im Topf erhitzen und ca. auf die Hälfte reduzieren. 150 g Butter unter ständigem Rühren untermischen. Nicht mehr kochen lassen und sofort servieren.

Bohnengemüse:
Bohnen putzen, waschen und in kochendem Salzwasser bissfest garen. Nach ca. 5 - 10 Min. abgießen und mit kaltem Wasser abschrecken. Vor dem Anrichten in der Pfanne mit etwas Butter schwenken.

STAND
REZEPTAUTOR/IN
KOCH/KÖCHIN