STAND
REZEPTAUTOR/IN
KOCH/KÖCHIN
Mousse au chocolat auf Himbeerspiegel mit Sahne, Himbeere und Minzblättchen dekoriert (Foto: SWR, SWR/megaherz - Anne Deiss)
Mousse au chocoloat mit Himbeersauce SWR/megaherz - Anne Deiss

Zutaten:

Für die Mousse:

350 g Zartbitter- oder Vollmilchkuvertüre
500 g Sahne
2 sehr frische Eier
2 sehr frische Eigelb
50 g Zucker
1 Schuss Rum (nach Belieben)


Für die Himbeersauce:


300 g Himbeeren (frisch oder TK)
1 EL Zitronensaft
75 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
3–4 EL Himbeergeist (nach Belieben)


Zubereitung:

Für die Mousse die Kuvertüre hacken und in einer Metallschüssel über dem heißen Wasserbad unter Rühren schmelzen. Vom Wasserbad nehmen. Die Sahne steif schlagen. Eier, Eigelbe und Zucker in einer Metallschüssel mit den Quirlen des Handrührgeräts schaumig schlagen. Über dem heißen Wasserbad unter ständigem Rühren weiterschlagen, bis die Masse hell und dickcremig ist. Anschließend in einem Eiswasserbad kalt schlagen. Die Kuvertüre und nach Belieben den Rum unter die Eiercreme ziehen. Zum Schluss die Sahne unterheben. Die Mousse gut abgedeckt 8 Stunden in den Kühlschrank stellen, am besten über Nacht.

Für die Sauce frische Himbeeren verlesen und waschen. Die Himbeeren in einem Topf mit 5 EL Wasser, Zitronensaft, Zucker und Vanillezucker aufkochen und dann bei schwacher Hitze 1 bis 2 Minuten köcheln lassen. Die Himbeermischung durch ein Sieb in eine Schüssel streichen. Die Sauce vollständig abkühlen lassen, währenddessen mehrmals umrühren. Vor dem Servieren nach Belieben Himbeergeist unterrühren.

Von der Mousse mit einem Esslöffel Nocken abstechen und diese mit der Himbeersauce auf Desserttellern anrichten. Als Dekoration passen Schlagsahne und Minzeblätter.

STAND
REZEPTAUTOR/IN
KOCH/KÖCHIN