Carpaccio vom Straußenfilet und vegetarisches Rote Beete Carpacco

Stand
REZEPTAUTOR/IN
Lea Martin
KOCH/KÖCHIN
Lea Martin
Carpaccio vom Straußenfilet (Foto: WDR, WDR/Melanie Grande )
Carpaccio vom Straußenfilet

Zutaten:

Für das Carpaccio:

360 g Straußenfilet
120 g Parmesan
eine Handvoll Rucola
eine Handvoll Parmesanspäne
etwas Olivenöl
Balsamico Creme zum Beträufeln
Salz & Pfeffer

Für das vergetatische Rote Beete Carpacco (1 Person):

1-2 Rote Beete
eine Hand voll Rucola
20 g Parmesanspäne
Olivenöl & Balsamico Creme nach Geschmack
Salz & Pfeffer

Zubereitung:

Carpaccio vom Straußenfilet:
Das Straußenfilet im Gefrierschrank drei Stunden anfrieren lassen. Danach lässt sich das Fleisch mit der Brotschneidemaschine in ganz dünne Scheiben schneiden. Auf einem Teller anrichten. Salzen und pfeffern und mit Olivenöl und Balsamico Creme beträufeln. Mit Rucola und ein paar Parmesanspäne garnieren.

Vergetatisches Rote Beete Carpacco:
Die Rote Beete bissfest garen und in dünne Scheiben schneiden. Auf einem Teller anrichten und mit Pfeffer, Salz würzen. Mit etwas Olivenöl und etwas Balsamico Creme beträufeln und mit Rucola und Parmesanspäne garnieren.

Stand
REZEPTAUTOR/IN
Lea Martin
KOCH/KÖCHIN
Lea Martin