Vorspeise

Verwilderter Linsensalat

STAND
REZEPTAUTOR/IN
KOCH/KÖCHIN
Verwilderter Linsensalat (Foto: WDR)
Verwilderter Linsensalat WDR

Zutaten:

Für den "Wilden Wald-Apero":

1 l Wasser
250 g Ebereschen (Vogelbeeren)
2 El getrocknete Schafgarbenblätter
2 EL getrocknete Wermutblätter (alternativ Beifuß)
200 g Rohrohrzucker
Schale einer Bio-Zitrone


Für den verwilderten Linsensalat:

200 g Alblinsen oder Beluga Linsen
1 rote Zwiebel
4 EL Balsamico-Essig
Salz und Pfeffer
1 roter Paprika
1 Apfel (Boskop)
2 EL Olivenöl
1-2 EL Kaisernatron
Giersch, Knoblauchsrauke, Löwenzahn, Bärlauch Brunnenkresse
allerlei essbare Blüten (z.B. Mädesüß, Veilchen, Ringelblumen, Sonnenblumenblüten, Kleeblüten, Kornblumenblütenblätter)


Für den "Dip aus dem wilden Triumvirat" mit Möhrenstiften :

100 g Sonnenblumenkerne
2 Handvoll Wildpflanzen z.B. Brennnessel, Giersch, Löwenzahn, Knoblauchsrauke, Vogelmiere, Hirtentäschel, Bärlauch, Brunnenkresse
3 EL natives Olivenöl
der Saft einer Bio-Zitrone
1 EL Apfeldicksaft
1 Zehe Knoblauch
Salz, Pfeffer
6 Möhren


Zubereitung:

"Wilder Wald-Apero":
Alles zusammen 10 Minuten köcheln, durch ein Sieb abseihen und in sterile Flaschen abfüllen. Wer mag kann noch 1-2 EL Holunder- oder Aroniasaft dazugeben, so erzeugt man eine Campari-artige Farbe.

Tipp:
Den „Wilden Wald-Apero“ wie einen Bitterino trinken – also auf Eis oder pur mit Soda oder mit Sekt/Gin. Auch erhitzt gibt es einen schönen wilden Punch der nicht so süß ist.

"Dip aus dem wilden Triumvirat" mit Möhrenstiften:
Alles in einem kleinen Mixer / Stabmixer pürieren, eventuell ein wenig Wasser hinzugeben. Möhren schälen und in Stifte schneiden.

Verwilderter Linsensalat:
Für die Verwilderung eignen sich: Giersch, Knoblauchsrauke, Löwenzahn, Bärlauch Brunnenkresse allerlei essbare Blüten (z.B. Mädesüß, Veilchen, Ringelblumen, Sonnenblumenblüten, Kleeblüten, Kornblumenblütenblätter).
Linsen über Nacht einweichen lassen. 1-2 EL Kaiser Natron sorgen dafür für Bekömmlichkeit.

Am nächsten Tag die Linsen kurz aufkochen – die Linsen sollten immer noch bissfest sein aber auch gar. Die Zwiebel klein schneiden, und in die noch warmen abgegossenen und gewässerten Linsen einarbeiten. Mit 4 EL Balsamico-Essig, Salz und Pfeffer abschmecken. Paprika und Apfel in kleine Würfel schneiden und mit dem Olivenöl dazugeben.
Zum "verrwildern" kleingeschnittene grüne Wildpflanzen wie Giersch Löwenzahn Bärlauch Brunnenkresse ebenfalls einarbeiten und mit Blüten garnieren.

STAND
REZEPTAUTOR/IN
KOCH/KÖCHIN