Vorspeise

Rote Beete- und Fenchel-Carpaccio an zweierlei Ziegenkäse

STAND
KOCH/KÖCHIN
REZEPTAUTOR/IN
Rote Beete- und Fenchel-Carpaccio an zweierlei Ziegenkäse (Foto: SWR, SWR/megaherz)
Rote Beete- und Fenchel-Carpaccio an zweierlei Ziegenkäse SWR/megaherz

Zutaten:

1 Rote Beete
1 Fenchel
Ziegekäserolle
Ziegefrischkäserolle
Honig
Brauner Zucker
Blutampfer oder junger Spinat
Walnüsse
Mangoessig
Balsamicoessig
Olivenöl
Salz + Pfeffer


Hinweis:
Am Tag vorher die Rote Beete ca. 1 Stunde kochen und danach abkühlen lassen.

Zubereitung:

Rote Beete schälen, in ganz feine Scheiben schneiden und gefächert in eine Auflaufform legen. Eine Vinaigrette mit Mangoessig, Olivenöl, Pfeffer und Salz herstellen und die Rote Beete damit begießen. Den Tag über immer wieder übergießen.

Den Fenchel roh in feine Scheiben schneiden und gefächert in eine Auflaufform legen. (Die nicht verwendeten Fenchelstücke für den Hauptgang aufheben).

Eine Vinaigrette mit Balsamicoessig, Öl, Pfeffer und Salz herstellen und den Fenchel damit begießen. Den Fenchel ebenfalls über den Tag immer wieder übergießen.

Von der Roten Beete und von dem Fenchel mehrere Scheibe auf einem Teller legen. Auf die Rote Beete 1 Scheibe von der Ziegenfrischkäserolle legen und mit Honig bestreichen.

Auf den Fenchel 1 Scheibe von der Ziegenkäserolle legen und mit braunem Zucker be­streuen. Beides mit Flambierbrenner flambieren und auf den Honig ein paar kleine Walnuss­stücke legen. Blutampfer durch die Vinaigrette von der Roten Beete ziehen und auf dem Teller dekorieren.


STAND
KOCH/KÖCHIN
REZEPTAUTOR/IN