STAND
REZEPTAUTOR/IN
KOCH/KÖCHIN
Grieben-Dennet und Gelbe Beete (Foto: SWR/megaherz, Johannes Holland)
Grieben-Dennet und Gelbe Beete SWR/megaherz, Johannes Holland

Zutaten:

Grieben-Dennet:

Brotteig:
450 g Weizenmehl Type 1050
40 g Roggenmehl Type 1150
1/8 l lauwarmes Wasser
Kleines Stück Hefe (höchstens 1/8 Würfel)
1 EL Sauerteig
1 Prise Salz


Bäbbes:

1 Becher Sahne oder Sauerrahm
2-3 EL Mehl
2 Eier
1 Prise Salz
Schnittlauch fein geschnitten


Ca. 50 g Grieben


Gelbe Beete-Salat mit Linsendressing:

1-2 Gelbe Bete
1 EL vorgekochte Linsen (nicht ganz weich)
1 EL Zwiebel
2 Wachholderbeeren
1 Lorbeerblatt
2 EL Walnussöl
1 EL weißer Balsamicoessig
1 TL Erdbeermarmelade (oder andere Marmelade)
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer


Zubereitung:

Brotteig:
Alle Zutaten zu einem Teig kneten und einige Stunden oder über Nacht gehen lassen.

Bäbbes:
Alle Zutaten verrühren – die Masse sollte dickflüssig sein.

Grieben-Dennet:
Den Brotteig zu runden Fladen ausziehen, mit Grieben bestreuen und darüber einige Esslöffel Bäbbes geben. Den Ofen auf 220° vorheizen und 20 Minuten backen. Man kann auch Pizzateig oder Hefeteig nehmen und das Ganze auf dem Backblech backen.

Gelbe Beete-Salat mit Linsendressing:
Die Zwiebel mit den beiden Wachholderbeeren und dem Lorbeerblatt im etwas Butterschmalz andämpfen, dann abkühlen lassen. Die Wacholderbeeren und das Lorbeerblatt entfernen. Dann die Linsen und die angedämpften Zwiebeln miteinander verrühren. Die Gelbe Bete kochen, dann schälen – geht noch warm mit der Hand unter dem kalten Wasserhahn – einfach die Schale mit der Hand abstreifen. Walnussöl, Balsamicoessig, Erdbeermarmelade, Salz und Pfeffer zum Dressing verrühren und mit den Linsen und den Zwiebeln vermengen.

Die Gelbe Bete in dünne Scheiben schneiden und auf dem Teller drapieren und mit dem Dressing satt beträufeln.

STAND
REZEPTAUTOR/IN
KOCH/KÖCHIN