STAND
REZEPTAUTOR/IN
KOCH/KÖCHIN

Zutaten:


Kartoffelweckle mit Erdäpfelkäs (Foto: SWR/megaherz - Johannes Holland)
Kartoffelweckle mit Erdäpfelkäs SWR/megaherz - Johannes Holland

Kartoffelweckle:


½ Würfel Hefe
½ EL warmes Wasser
1 EL Mehl
140 g gekochte, durchgepresste (mehlige, vorw. festkochende) Kartoffeln
500 g Mehl
340 ml lauwarme Milch
½ TL Salz


Erdäpfelkäs:


2-3 gekochte, abgekühlte, fein geriebene Kartoffeln
1 hart gekochtes Ei
1 rote Paprika
1 kleine Zwiebel
3 kleine Gewürzgurken und 1 Schuss Saft
50 g gekochter Schinken
3 EL Schmand
2 TL Salatöl
Pfeffer
Salz
½ Bund Schnittlauch geschnitten


Kartoffelweckle:
Hefe mit Zucker, Wasser und Mehl in einer kleinen Schüssel anrühren und zugedeckt 10 Minuten stehen lassen. Kartoffeln kochen schälen und durchpressen. Mehl, Milch und die angerührte Hefe, Kartoffeln  dazugeben, alles in die Küchenmaschine und zu einem glatten, mittelfesten Teig verkneten. Danach 30 Minuten gehen lassen.  Backofen auf 220 Grad vorheizen. Brötchen formen, diese in Sesam oder Kürbiskerne oder Sonnenblumenkerne tauchen, nochmals 5 Minuten gehen lassen, dann 20-25 Minuten backen.

Erdäpfelkäs:
Gekochte und abgekühlte Kartoffeln schälen (oder vom Vortag) und fein reiben. Das Ei, die Zwiebel, die Paprika, die Gewürzgurken und den gekochten Schinken in Würfel schneiden. Den Schmand, das Öl, die Gewürze und den Bund Schnittlauch in eine Schüssel geben und mit dem Schneebesen verrühren. Dann die Kartoffeln, das Ei, die Zwiebel- Würfel, die Gewürzgurke und den Schinken untermischen und mit Schnittlauch bestreuen. Kühl stellen. Bisonsalami in dünne Scheiben schneiden. Auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Im Backofen kurz grillen.

STAND
REZEPTAUTOR/IN
KOCH/KÖCHIN