Vorspeise Roastbeef mit Remouladensauce

:


Für das Roastbeef::


ca. 1 kg Roastbeef (am Stück)
Salz · Pfeffer aus der Mühle
ca. 2 EL Öl


Für die Remouladensauce::


3 hart gekochte Eier · 2 Gewürzgurken
2 TL gehackte Zwiebel
2 EL gehackte Kräuter (z. B. Petersilie, Schnittlauch)
2 TL mittelscharfer Senf · 1/2 TL Zucker · Salz
ca. 6 EL Öl, Mayonnaise oder Sahne


Außerdem::


6 Salatblätter (nach Belieben)
1 kleines Baguette (in Scheiben; nach Belieben)


Für das Roastbeef den Backofen auf 100 °C vorheizen. Das Fleisch rundum mit Salz und Pfeffer würzen. Das Öl in einer ofenfesten Pfanne erhitzen und das Fleisch darin bei mittlerer bis starker Hitze rundum etwa 15 Minuten anbraten. Im Ofen bis zu einer Kerntemperatur von 58 °C (mit dem Fleischthermometer messen) fertig garen.
Den Braten aus der Pfanne nehmen und vollständig abkühlen lassen.

Inzwischen für die Sauce die Eier pellen und ebenso wie die Gewürzgurken klein hacken. Eier, Gurken, Zwiebel, Kräuter, Senf und Zucker verrühren. Die Mischung mit Salz abschmecken. Nach Belieben Öl, Mayonnaise oder Sahne unterrühren.  

Das Roastbeef in dünne Scheiben schneiden und auf Tellern anrichten, nach Belieben jeweils mit 1 Salatblatt dekorieren und Baguettescheiben dazulegen. Die Remouladensauce dazu servieren.

REZEPTAUTOR/IN
STAND
KOCH/KÖCHIN