Erlebnis Bauernhof

STAND
AUTOR/IN

Elke Haas sorgt dafür, dass es allen gut geht, ihrer Großfamilie und auch den vielen Tieren auf dem Hof. Hauptstandbein des Betriebs in Neuried-Altenheim ist die Mutterkuhhaltung.

Ursprünglich wollte Elke Haas Lehrerin werden. Aber dann lernte sie ihren Mann kennen und schnell war für sie klar, dass „ein Milchbauer seine Frau braucht“. Nur ganz selten denkt sie, dass ein geregelteres Leben auch angenehm sein könnte. Aber im Grunde wäre es eher langweilig.

Der 1996 gebaute Aussiedlerhof in der Rheinebene ist in erster Linie ein Bio-Milchbetrieb, dazu kommt die kuhgebundene Kälberzucht. Die Kälbchen dürfen sehr lange bei ihren Müttern bleiben, die Einbußen in der Milchmenge machen die Einnahmen durch die Direktvermarktung des Bio-Fleischs der männlichen Kälber wett.

Aber der Hof ist noch breiter aufgestellt. Elke Haas ist es wichtig, dass viele Menschen erleben können, wie ein Bauernhof funktioniert. Deswegen gibt es auf dem Hof neben Hühnern für den Eigenbedarf an Eiern einen Streichelzoo mit Alpakas, Ponys, Pferden, Ziegen und Elkes Lieblingstier, dem Esel Apollo. Den haben ihr ihre beiden Töchter zum Muttertag geschenkt. Beide arbeiten auf dem Hof: Tochter Carolin ist Bauernhofpädagogin, Tochter Katrin Reitpädagogin. Gemeinsam will die Familie den Hof zum Erlebnis für Jung und Alt machen.

STAND
AUTOR/IN