STAND
AUTOR/IN

Dies ist die Geschichte einer kleinen Gemeinde im Neckar-Odenwald-Kreis, deren Name ganz märchenhaft klingt. Gleichzeitig wirkt aber alles so, als wäre die Zeit schon länger stehen geblieben. Die vier Dörfer der Verbandsgemeinde hat die Gemeindereform in den 1970er Jahren zwangsverheiratet. Unter diesen Voraussetzungen ist ein harmonisches Miteinander nicht unbedingt zu erwarten. Um sich aber nicht selbst von der Zukunft abzuhängen, haben sich die Rosenberger nun gegenseitig wachgeküsst. Und sind endlich aus dem Tiefschlaf erwacht. Sie schauen jetzt gemeinsam nach vorn. Der neue Schwung ist ansteckend und verbindet die Dorfbewohner. Ein Anfang ist gemacht. Landleben 4.0.

STAND
AUTOR/IN