Hilfsbereitschaft für die Ukraine gesunken

Ukraine-Helfern gehen die Spenden aus

STAND

Video herunterladen (14 MB | MP4)

400 Tonnen Hilfsgüter hat Markus Schlickat aus Seffern in der Eifel zusammen mit Helfern in die Ukraine seit Kriegsbeginn transportiert. Hilfe wird weiterhin dringend benötigt, doch die Helfer aus der Eifel können immer weniger tun.

Seffern

Hilfe für Ukraine-Flüchtlinge Freiwillige aus der Eifel retten junge Mutter aus der Ukraine

Den Hilferuf einer jungen Mutter sind Markus Schlickat und sein Helfer-Team bis an die ukrainische Grenze gefolgt. Nach 60 Stunden Fahrzeit kamen sie zurück nach Seffern in die Eifel.  mehr...

Landesschau Rheinland-Pfalz SWR Fernsehen RP

Seffern

Lichtblicke der Menschlichkeit Danke für Hilfe für Ukraine-Flüchtlinge

Markus Schlickat aus Seffern in der Eifel und sein Verein MMS Humanitas organisiert die Abholung von Ukraine-Flüchtlingen in Polen, besorgt Wohnungen und hilft, wo er kann.  mehr...

Landesschau Rheinland-Pfalz SWR Fernsehen RP

Freies Leben für sich und andere ermöglichen Ukraine-Helfer Erik Schäfer: Menschen retten statt unterrichten

Seit Erik Schäfer in den Nachrichten vom Ukraine-Krieg gehört hat, stellt sich der Lehrer mit seinem Camper ganz in den Dienst seines Ukraine-Hilfs-Vereins H.O.P.E. e.V.  mehr...

Landesschau Rheinland-Pfalz SWR Fernsehen RP

STAND
AUTOR/IN
SWR Fernsehen