Das Beste der Landesschau Rheinland-Pfalz LORELEY 18

Mit starken Filmen präsentierte die Landesschau Rheinland-Pfalz am Freitag, den 13.4.2018 zum ersten Mal ihre Preisverleihung live im Internet. Holger Wienpahl moderierte im Foyer des Mainzer Funkhauses die stimmungsvolle Gala mit den Highlights des vergangenen Landesschau-Jahres.

Vergeben wird die Loreley 18 in sieben Kategorien. Eine interessant besetzte Jury wählt aus drei Nominierten die besten Filme aus einem Jahr Landesschau Rheinland-Pfalz. Die Veranstaltung hat eine lange Tradition im SWR Landesmagazin. Entstanden in den 90ern wurde intern lange Jahre der „Oskar“ verliehen. Mit den Jahren ist die Preisverleihung zu einer glanzvollen Gala im Foyer des Mainzer Funkhauses gereift. Im Mittelpunkt stehen aber nach wie vor die Macher. Autor/innen, Kameraleute, Cutter/innen aber auch die Studiocrew werden abseits des hektischen Redaktionsalltags für herausragende Leistungen gewürdigt.

Die Loreley 18 wird in folgenden Kategorien vergeben:

  • Portrait
  • Emotion
  • Hintergrund
  • Unterhaltung
  • Im On
  • Gut zu Wissen und
  • Hierzuland

In der Jury saßen in diesem Jahr Franziska Bechberger-Gaber (Unternehmerin und Pioniergeist-Preisträgerin aus Boppard), Benjamin Cors (Referent der Landessenderdirektorin RP), Marie Mayer (SWR Stuttgart, Leiterin Distribution), Ute Wellstein (Hessischer Rundfunk, Leiterin des HR-Fernsehstudios Wiesbaden), Alex Jung (SWR Mainz, Cutterei), Thomas Neger (Entertainer aus Mainz) und Olaf Jacobs (Filmemacher- und produzent aus Leipzig).

Portrait

Emotion

Unterhaltung

Im On

Gut zu Wissen

Hierzuland

Hintergrund

STAND