Eischwerkuchen mit Schoddosoße  (Foto: SWR)

Eischwerkuchen mit Schoddosoße in Vaihingen Enz

Stand
AUTOR/IN
Susanne Nett
KOCH/KÖCHIN
Elisabeth Lampl-Hegazy

Zutaten für den Kuchen:

  • 4 Eier M
  • 200 g Zucker
  • 200 g Mehl 405er
  • 1 Teelöffel Backpulver
  • Abrieb einer Zitrone
  • 1 Prise Salz
  • 200 g Butter
  • 1 Kastenform ausbuttern und mit Weckmehl ausmehlen

Eier trennen. Eischnee mit einer Prise Salz in einer separaten Schüssel steif schlagen. In der zweiten Schüssel das Eigelb mit dem Zucker schaumig schlagen, Zitronenabrieb und Butter nach und nach dazugeben und cremig schlagen. Das Mehl langsam unterrühren. Zum Schluss den Eischnee langsam unterheben. Die Masse in die Kastenform geben und bei ca. 180 °C Umluft für 40-50 Minuten backen (hellbraun). Etwas auskühlen lassen.

Schoddosoße:

  • 375 ml Weißwein (Bsp. Riesling oder Silvaner halbtrocken)
  • 1,5 EL Speisestärke
  • 125 g Wasser
  • 2 Eier M
  • 4 EL Zucker (je nach Weinsüße auch etwas weniger)
  • Abrieb einer halben Zitrone

Speisestärke mit 3 EL kaltem Wasser glatt rühren. Restliche Zutaten zufügen und glatt rühren und unter ständigem Rühren auf dem Herd erhitzen (kurz aufwallen lassen).

ACHTUNG: Darf nicht lange köcheln, da sonst das Ei ausflockt und die Soße gerinnt.

Sobald die Soße heiß ist und dicklich, den Topf vom Herd ziehen und die Soße in eine Schüssel füllen. Erkalten lassen.

Hierzu schmeckt eine Tasse Kaffee ganz herrlich!

Stand
AUTOR/IN
Susanne Nett
KOCH/KÖCHIN
Elisabeth Lampl-Hegazy