STAND

Mehr als 67.000 Kinder kommen jährlich zu früh auf die Welt. Ab der 24. Schwangerschaftswoche haben die Kinder heute gute Chancen, ohne bleibende Schäden auf die Welt zu kommen - auch im Mutterhaus in Trier.

Dabei sind neben den Frühchen auch die Eltern wichtig. Wenn es ihnen gut geht, können sie sich besser um ihre Kinder kümmern. So wie Lea Jäger aus Leiwen mit ihren Zwillingen Käthe und Mia: Die Zwillinge kamen vor zwei Jahren 4 Monate zu früh auf die Welt. Das merkt man ihnen heute nicht mehr an.

Große Unsicherheit bei Schwangeren Hochschwanger durch die Corona-Zeit

Dr. Michael Blees ist niedergelassener Gynäkologe in Hachenburg. Gerade in dieser Zeit, versucht er den Schwangeren Sicherheit zu geben und sie zum Thema Corona zu beraten, denn die Ängste bei seinen Patientinnen sind groß.  mehr...

Landesschau Rheinland-Pfalz SWR Fernsehen RP

500. Kind zur Welt gekommen Babyboom in Diez

Im Geburtshaus in Diez an der Lahn ist das 500. Baby zur Welt gekommen. - Ein Grund zum Jubeln, auch in wirtschaftlicher und rechtlicher Hinsicht für die engagierten Hebammen...  mehr...

Landesschau Rheinland-Pfalz SWR Fernsehen RP

STAND
AUTOR/IN