Wiesenweg in Thallichtenberg

Ein Film von Rabea Amri

Dauer
Thallichtenberg - Ortsansicht (Foto: SWR, SWR -)
SWR -

Thallichtenberg liegt in der Westpfalz nahe des Truppenübungsplatzes Baumholder. Die saarländische Grenze ist nur etwa vier Kilometer entfernt. In dem Dorf leben ca. 570 Menschen, es steht ganz im Zeichen der Burg Lichtenberg. Die Burg wurde Anfang des 13. Jahrhunderts erstmals urkundlich erwähnt. Heute gilt sie mit 425 Metern Länge als längste Burgruine Deutschlands.

Thallichtenberg - Schildkrötenparadies (Foto: SWR, SRW -)
SRW -

Einen tollen Blick auf die Burg haben die Bewohner des Wiesenwegs in Thallichtenberg. Hier sagen sich abends nicht Hund und Katz, sondern Hase und Schildkröte „Gute Nacht“. Eine ungewöhnliche Tierfreundschaft, die nur durch das Hobby von Ernst-Rudi Schäfer möglich wurde: Der Bewohner der Hausnummer 3 züchtet Schildkröten. Etwa 40 dieser Tiere tummeln sich im Garten der Schäfers. Im Haus hingegen lebt Renate Schäfer ihr Hobby aus: ihre Sammelleidenschaft. Sie sammelt vor allem Krippen- und Spielzeugfiguren und baut damit wunderschöne Landschaften auf.

Thallichtenberg - Wiesenweg (Foto: SWR, SWR -)
SWR -

Nebenan in der Hausnummer 1 lebt die zweite Familie Schäfer. Mutter, Vater, Tochter und Enkel lieben und leben ihr Hobby gemeinsam: sie tanzen den amerikanischen Squaredance. Und hinten, in der Scheune, "brennt" Jürgen Doll für sein Hobby, die Schnapsherstellung. Nur sechs Häuser stehen im Wiesenweg – doch hinter den Fassaden geht es lebhaft, bunt und lustig zu.

Thallichtenberg - Karte (Foto: SWR, SWR -)
SWR -
STAND