Ortstotale von Warmsroth (Foto: SWR, SWR -)

Die Bergstraße in Warmsroth

Ein Film von Oliver Wittkowski

Mit bis zu zwölf Prozent Steigung hat die Bergstraße in Warmsroth ihren Namen durchaus verdient, wenngleich der Anstieg in der Hunsrückgemeinde mit knapp 500 Einwohnern für geübte Marschierer keine wirklich schweißtreibende Angelegenheit ist.

Dauer

So liegt die Mühsal des Anstiegs eben im Auge des Betrachters – je nach Kondition und Mentalität wird er die Bergstraße pfeifend munteren Schrittes oder eben schnaufend gramgebeugt bewältigen. Jeder Mensch nimmt die Anstiege und Hürden des Lebens eben anders. Jedenfalls eignet sich die Bergstraße so wunderbar als Gleichnis: Das Leben als Berg mit verschiedenen Steilheitsgraden.

Warmsroth in Bildern

Traktor auf der Straße (Foto: SWR, SWR -)
Die Gemeinde ist landwirtschaftlich geprägt. Ein Traktor auf der Bergstraße ist keine Seltenheit. SWR - Bild in Detailansicht öffnen
Auch Pferde sind Teil des ländlichen Dorfbildes. SWR - Bild in Detailansicht öffnen
Restaurierter Hof SWR - Bild in Detailansicht öffnen
Anspannen des Pferdes SWR - Bild in Detailansicht öffnen

Im unteren, alten Teil der geschwungenen Straße, wo die aufwendig renovierten Höfe stehen, aber auch im oberen Teil mit den pragmatischen Neubauhäusern. Schön anzusehen sind die Höfe, gleichzeitig steckt auch viel Arbeit drin. Durchhaltevermögen und Geduld sind da gefragt. Die Endergebnisse gefallen nicht nur den Besitzern, sondern auch den tierischen Bewohnern: Die Pferde können sich auf den hauseigenen Koppeln austoben, bevor sie mit der Großfamilie durch die Bergstraße traben. Sollte bei all der Natur doch mal Langeweile aufkommen, gibt es immer noch Veranstaltungen im Dorfgemeindehaus oder das Engagement in der Freiwilligen Feuerwehr.

Karte von Warmsroth (Foto: SWR, SWR -)
SWR -
STAND