Die Mühlstraße in Venningen

STAND

Ein Film von Bernd Schwab

Venningen liegt in der Südpfalz, gut zehn Kilometer nördlich von Landau. Rund 1.000 Menschen sind in dem Dorf am Rande des Pfälzerwaldes zu Hause.

Video herunterladen (33,9 MB | MP4)

Liebevoll gestaltete Winzerhöfe und ein hübsch gestalteter Ortskern prägen die Gemeinde. Dort steht die katholische Kirche Sankt Georg und das imposante Rathaus, in dem sich ein kleines, aber feines Heimatmuseum findet.

Gegenüber vom Rathaus beginnt die Mühlstraße. Sie führt vom Ortskern in ein Neubaugebiet. Die Feuerwehr ist hier beheimatet, ebenso wie die ehemalige Schule, in der sich heute Vereine treffen, der Rat tagt und eine Bücherei ist. Auch ein paar Weingüter gibt es in der Mühlstraße.

Venningen - Die renovierte Mühle (Foto: SWR)
Gemahlen wird in der ehemaligen Mühle schon lange nicht mehr, romantisch ist es hingegen immer noch. Bild in Detailansicht öffnen
Wolfgang und Maika Vorstoffel haben das alte Bauwerk restauriert und hier ihre Heimat gefunden. Bild in Detailansicht öffnen
Heiko Seiberth arbeitet hauptberuflich in einer Musikschule. In seinem Tonstudio produziert er Musik für Bands, Chöre und Solisten. Bild in Detailansicht öffnen

Eines davon hat bis in die 1990er Jahre die Trauben an die Genossenschaft abgeliefert. Aber dann lernte der Winzer eine Frau kennen, die ihn inspirierte, selbst Wein zu machen. Der Laden läuft.

Bleibt die Frage nach dem Namensgeber der Mühlstraße. Die liegt seltsamerweise rund 100 Meter von der Straße entfernt und gehört postalisch gesehen bereits zu einer anderen Straße.

Venningen - Karte (Foto: SWR)
STAND
AUTOR/IN
SWR Fernsehen