STAND

Ein Film von Jens Doumen

Wenige Kilometer nördlich von Remagen liegt der Ort Unkelbach in einem schmalen Tal. Folgt man dem gleichnamigen Bach flussaufwärts durch das Dorf, kann man eine kleine Zeitreise unternehmen.

Video herunterladen (16,9 MB | MP4)

Die Schulstraße ist der historische Kern des Ortes mit vielen schönen Fachwerkhäusern und Menschen, die die Geschichte unermüdlich um neue Kapitel erweitern.

Hierzuland Unkelbach Marienfigur (Foto: SWR)
Ein besonderer Schatz befindet sich in der St. Remigius-Kirche in der Mitte der Schulstraße. Die Madonnenfigur aus dem 13. Jahrhundert steht gut gesichert hinter Panzerglas. Bild in Detailansicht öffnen
Die Unkelbacher packen die Sachen an, zu sehen am Bürgerpark hinter der Kirche. Der ist komplett in Eigenleistung entstanden. Bild in Detailansicht öffnen
Bei Paul Juchem einzukaufen ist für die meisten Unkelbacher eine Selbstverständlichkeit. Besonders für die älteren Anwohner ist "ihr Paul" unverzichtbar. Bild in Detailansicht öffnen
Im alten Schulhaus liegt das Atelier von Sybille Ender. Immer wiederkehrendes Motiv in ihrem Werk: der Respekt vor dem Leben anderer Menschen, der Tiere und der Natur. Bild in Detailansicht öffnen

Ein ganz besonderer Ort ist die St. Remigius-Kirche. Schon seit dem Mittelalter gab es hier ein Gotteshaus. Das aktuelle wurde vor rund 120 Jahren mit viel Eigenleistung der Einwohner erbaut.

Direkt daneben liegt das alte Schulhaus, heute ein Ort der Kunst - mit eigener Orgel und dem Atelier einer Künstlerin, die weit über die Region hinaus bekannt ist.

Unkelbach-Karte (Foto: SWR)
HZL-Unkelbach-Karte
STAND
AUTOR/IN