STAND

Ein Film von Rosetta Reina

Seit 1975 ist Udenhausen einer von 10 Ortsbezirken der Stadt Boppard am Rhein. Rund 520 Einwohner hat dieses sogenannte Sackgassendorf. Es lebt sich angenehm verkehrsfrei hier, denn wie die Bezeichnung Sackgasse schon sagt, in Udenhausen geht es nicht weiter.

Dauer
Sendedatum
Sendezeit
18:45 Uhr
Sender
SWR Fernsehen RP

Der Dorfname geht auf den ersten Siedler zurück, einen gewissen "Udo". Der ist bestimmt sehr erfreut über die Entwicklung seines Dorfes und darüber, dass die wichtigste Straße nach ihm benannt ist. Da wohnt auch die Dorfchronistin, die ein bekennender "Udo-Fan" ist und auch ein sehenswertes Dorfmuseum führt.

Udenhausen in Bildern

Hierzuland Udenhausen Heimatmuseum (Foto: SWR)
Das Ortsmuseum ist ein sehenswertes Schmuckstück in der Udostraße. Bild in Detailansicht öffnen
Barbara Vogt ist die Udo-Expertin, hat sie doch an der Ortschronik mitgewirkt. Udo oder Odo ist der Gründer von Udenhausen. Bild in Detailansicht öffnen
In der Kulturscheune des Dorfes probt der Kinderchor - und meistens mit viel Begeisterung. Bild in Detailansicht öffnen
Cornelia Kurtz ist freischaffende Illustratorin. Im Moment macht sie Skizzen für einen Udo-Comic, denn das Dorf feiert 2021 den 1000. Geburtstag. Bild in Detailansicht öffnen

In ihrer Kulturscheune probt der Kinderchor, ein paar Meter weiter sind Brathähnchen ein Renner, für die Gäste bis zu 100 Kilometer anreisen. Und das in einer Schmiede, die zum Restaurant ausgebaut wurde. Bestimmt haben sich da die Diener des Lehnherren "Udo" bereits um die Pferde ihres Herren gekümmert. Und wie Udo wohl aussah, ja der Frage geht eine gelernte Illustratorin nach, die Udo malt, damit die Vergangenheit für die Kinder ein Stück anschaulicher wird.

Hierzuland Karte Udenhausen (Foto: SWR)
Karte Udenhausen
STAND
AUTOR/IN