Die Dorfstraße in Reuth

STAND

Ein Film von Elmar Babst

Reuth ist eine kleine Eifelgemeinde im Nordwesten unseres Landes. 172 Einwohner hat der Ort, die meisten wohnen in der Dorfstraße.

Video herunterladen (15,5 MB | MP4)

In der Chronik steht zu lesen, dass hier Auswanderer vom Hunsrück, deren ursprüngliches Ziel Brasilien war, sesshaft wurden. Deren Nachkommen suchen heute Nachfolger in den unterschiedlichsten Bereichen. So ist zum Beispiel der Bürgermeister, 1985 zum ersten Mal gewählt, in seiner letzten Amtsperiode. Er ist aber guter Hoffnung, endlich jemanden gefunden zu haben, der in der kommenden Legislaturperiode die Geschicke von Reuth lenken wird.

Hierzuland Reuth, Ortsansicht (Foto: SWR)
Reuth liegt zwischen Bitburg und Prüm in der Eifel. Bild in Detailansicht öffnen
Ewald Hansen ist seit 35 Jahren Bürgermeister von Reuth. Keiner kennt die Geschichte des Eifeldorfes besser als der ehemalige Lehrer. Bild in Detailansicht öffnen
Vor ein paar Jahren hat Jungbauer Frank Johanns den Hof von seinem Vater übernommen – und wie es aussieht, wird auch Tochter Mathilda bald eine große Hilfe sein. Bild in Detailansicht öffnen
Zwölf Kinder leben in Reuth. Für jedes von Ihnen legen die Messdiener ein kleines Herz vor dem Altar ab. Bild in Detailansicht öffnen

Der Firmengründer des größten Arbeitgebers im Ort, einem Metallbaubetrieb, ist auf der Suche nach seinem Nachfolger bereits fündig geworden. Auch die Küsterin der kleinen Dorfkapelle hat keine Nachwuchssorgen. Mit großer Begeisterung machen ihre Enkelkinder mit, wenn sie die Kirche für die wenigen Gottesdienste im Jahr vorbereitet.

Hierzuland Reuth, Kartenansicht (Foto: SWR)
Karte von Reuth
STAND
AUTOR/IN
SWR Fernsehen