Oberlauch

STAND

Ein Film von Bernd Schwab

Gerade mal 83 Menschen leben in der Eifelgemeinde. Der Ort ist umgeben von Wiesen, Wald und Feldern. Herrliche Fernblicke gibt es obendrein.

Video herunterladen (15,6 MB | MP4)

Das klingt auf den ersten Blick nach "jwd" – also ein bisschen nach "janz weit draußen". Auf den ersten Blick trifft das auf das Dorf auch zu. Wer aber genauer hinschaut, entdeckt einen unscheinbaren Kasten in der Ortsmitte.

Das kundige Auge entdeckt sofort, was darin steckt: superschnelles Internet. Homeoffice, Videocalls etc. - alles kein Problem und sicher kein Nachteil in Zeiten wie diesen. Nicht zuletzt wegen des schnellen Internets ist die Einwohnerzahl in den letzten zehn Jahren gestiegen.

Hierzuland Oberlauch Spielplatz (Foto: SWR)
Oberlauch ist ein Dorf im Aufwind. Die Einwohnerzahl ist in den vergangenen zehn Jahren deutlich gestiegen, um mehr als 30 Prozent. Bild in Detailansicht öffnen
Arno Meyer ist seit 2019 Bürgermeister in Oberlauch. Er hat das Ehrenamt übernommen, obwohl er genug um die Ohren hat, als Top-Manager eines Molkerei-Unternehmens. Bild in Detailansicht öffnen
Fotografin Elke Knoden fängt nicht nur glückliche Momente ein. Sie engagiert sich für die Organisation "Dein Sternenkind": Sie fotografiert Totgeborene und Kinder, die kurz nach der Geburt gestorben sind. Bild in Detailansicht öffnen
Markus Schneider ist ein mutiger Jungbauer, der aber auch ein Nostalgiker ist. Besonders Mercedes -Benz-Tracs haben es ihm angetan. Bild in Detailansicht öffnen

Die Landwirtschaft prägt nach wie vor das Leben im Dorf. Sechs Landwirte gibt es in der Gemeinde. Einer davon, Markus Schneider, hat den Betrieb in den letzten Jahren vollkommen umgekrempelt.

Auch ein kleines Fotostudio gibt es im Ort. Eine junge Frau macht hier Porträt-, Familien- und Hochzeitsfotos. Aber auch sogenannte "Sternenkinder" fotografiert sie.

Hierzuland Karte Oberlauch (Foto: SWR)
Karte Oberlauch
STAND
AUTOR/IN