Die Koblenzer Straße in Nentershausen

STAND

Ein Film von Andreas Bernardi

Nentershausen liegt im Westerwaldkreis und gehört zur Verbandsgemeinde Montabaur. Etwa 2060 Einwohner leben verteilt auf den Hauptort und die beiden Wohnplätze Hof Willbach und Schönholz.

Video herunterladen (30,5 MB | MP4)

Momentan ist auf der Koblenzer Straße mehr los, als einigen im Ort lieb ist. Bauarbeiten Richtung Köln führen zu kilometerlangen Staus mitten durchs Dorf, wenn zur Rushhour tausende Pendler die Umleitung über die Landstraße wählen.

Hierzuland Nentershausen Sportfotograf (Foto: SWR)
Hasan Bratić ist Pressefotograf und spezialisiert auf Fußball und die Formel-1. Zum Traumberuf kam der Hobby-Fotograf erst später. Bis dahin war der heute topgebuchte Profi bloß Zuschauer. Bild in Detailansicht öffnen
Vor 16 Jahren hat Serina Skorupowski das von der Großmutter gegründete Geschäft übernommen. Brautkleider zu verkaufen ist ihr absoluter Traumjob. Bild in Detailansicht öffnen
Rentner Günter Schaaf kennt die Koblenzer Straße bestens. Seit seiner Geburt lebt er hier und sieht den vielen Verkehr kritisch. Bild in Detailansicht öffnen

"In der vergeblichen Hoffnung, so dem Verkehrskollaps auf der A 3 zu entkommen", kommentiert ein passionierter Hobbyfilmer. Er kennt die Koblenzer Straße dank historischer Filmaufnahmen noch in einem "ganz anderen Licht".

In einem Friseur-Salon in der Ortsmitte nimmt man wenig Anteil am stop-and-go in den Abendstunden. Die Geschäftsführerin legt Wert auf Wohlfühlstimmung, einige ihrer Kundinnen kommen ein Mal pro Woche.

Dabei werden auch die Haare gemacht, doch mehr noch geht es ums Abschalten, Relaxen, sich eine Auszeit gönnen.

Hierzuland Nentershausen Karte (Foto: SWR)
STAND
AUTOR/IN
SWR Fernsehen