Die Waldstraße in Linden

STAND

Ein Film von Andreas Bernardi

Linden ist ein kleines, eher unscheinbares Dorf im Westerwald und zählt zur Verbandsgemeinde Hachenburg. Der Nachbarort hat es zu regionaler Bekanntheit gebracht, denn er liegt gleich am Wasser.

Video herunterladen (32,6 MB | MP4)

Dafür sitzt Linden an der Quelle: Zwei Kilometer nordöstlich des Ufers entspringt dort die Wied. Ohne den steten Zufluss wäre der Badespaß im Dreifelder Weiher kaum möglich. Wie viele Gemeinden in dieser Region entstand auch Linden als Ansiedlung auf einstigen Waldflächen, die für den Ackerbau gerodet wurden. Die landwirtschaftliche Prägung ist bis heute erkennbar, der Ort ist umgeben von Feldern und Weideflächen. Dazwischen verlaufen die Wanderwege des Westerwald-und Wied-Steiges.

Ob Wasser oder Spazierwege, in der Waldstraße fließen alles zusammen. Hier findet sich auch die Wiedbachhalle, einst angesagte Feierstätte des Orts. Bis 1960 war der Bau eine Dreschhalle, 1974 wurde der Saal erweitert und wartet nun auf eine neue Nutzung, seit die meisten Veranstaltungen im Dorfgemeinschaftshaus stattfinden.

Rebecca Michel (Foto: SWR)
Die Firma Frensch befördert Patienten und Schulkinder. Rebecca Michel und ihr Hund Balu sind hier auch gerne mit dabei, besonders bei Krankenfahrten ist der Hund gefragt. Bild in Detailansicht öffnen
Schon zwei Mal hat Stefan Andres und seine Rallye-Freunde Fahrzeuge und Spenden nach Afrika gebracht. Bild in Detailansicht öffnen
Im nahe gelegenen Stöffelpark trainieren Stefan Andres und seine Team-Kollegen, die "Hachenburger-Frischlinge", für ihre nächste Charity-Rallye. Bild in Detailansicht öffnen
Torsten Franz hat eine große Liebe für den Westerwald. Vor 12 Jahren kam er als Jagdpächter ins Nachbarrevier und baut nun hier sein eigenes Haus. Bild in Detailansicht öffnen

Doch es entsteht auch Neues. Etwas die Waldstraße hinab errichtet ein Kölner sein Domizil. Bloß herrscht aktuell wegen Materialmangels Baustopp. Gegenüber treffen sich „Fischlinge“, die für kommendes Jahr eine Rallye nach Afrika für den guten Zweck planen. Unterhalb eines Traumgartens, in dem eine Seniorin nach alten Methoden Kräuter zieht, befindet sich ein Fahrservice, der zur Freude der Gäste ziemlich auf den Hund gekommen ist.

Karte linden (Foto: SWR)
STAND
AUTOR/IN
SWR Fernsehen