Die Haupstraße in Lahr

STAND

Ein Film von Lutz Näkel

Ein Vier-Sterne Hotel, eine Metzgerei mit eigenem Schlachthaus, ein Park – die kleine Hunsrückgemeinde hat bei nur 183 Einwohnern einiges zu bieten.

Video herunterladen (16 MB | MP4)

Tiere spielen eine wichtige Rolle in Lahr. Petra Scheid, die Chefin der Metzgerei, hat eine ganze Menagerie, die niemals das Schlachthaus von innen zu sehen bekommt, darunter die Ziegen "Emma" und "Fred" und den Esel "Zottel".

Lahr - Eine Ortsansicht (Foto: SWR)
Die Hunsrückgemeinde Lahr liegt südlich der Mosel auf einem Hochplateau. Bild in Detailansicht öffnen
Die Oranna-Kapelle in der Mitte der Hauptstraße wurde gerade frisch renoviert und ist sogar bewohnt: In ihrem Dachstuhl leben Fledermäuse. Bild in Detailansicht öffnen
Katrina Scheid und ihr Freund Jannik Mengen haben Schafsbock "Karl" mit der Flasche aufgezogen. Jetzt ist er sehr zutraulich. Bild in Detailansicht öffnen
Lebenskünstler Hilarion Hartmann ist viel gereist, bevor er hier sesshaft wurde. Er ist Maler, Fotograf, Schriftsteller und Liedermacher. Bild in Detailansicht öffnen

Und einen "Bunten Vogel" gibt es auch in der Hauptstraße: Im Haus Nummer acht lebt Hilarion Hartmann, ein Alt-Hippie und Lebenskünstler. Früher betrieb er eine esoterische Buchhandlung in Wuppertal, jetzt, mit Mitte siebzig, hat er in Lahr eine neue Heimat gefunden.

Die alte Viehwaage des Orts hat schon lange keine Tiere mehr gewogen, sie schlummerte vergessen in einer Abstellkammer. Jetzt hat sie als Denkmal einen Ehrenplatz bekommen – an der Hauptstraße von Lahr.

Lahr - Karte (Foto: SWR)
STAND
AUTOR/IN
SWR Fernsehen