STAND

Ein Film von Elmar Babst

Immerath ist eine 250-Einwohner-Gemeinde mitten in der Vulkaneifel, eine Gemeinde mit einem eigenen Maar gleichen Namens.

Dauer
Sendedatum
Sendezeit
18:45 Uhr
Sender
SWR Fernsehen RP

Ein Landhaus mitten in der Hauptstraße von Immerath bietet Speis und Trank – und natürlich auch Übernachtungsmöglichkeiten an. Im Winter hält aber nicht nur das Landhaus während der Woche Winterschlaf, der ganze Ort scheint ein paar Gänge runter geschaltet zu haben. Der rollende Pizzabackofen wird ebenso selten angeworfen wie die Tür zum Schulmuseum geöffnet wird.

Immerath in Bildern

Hierzuland Immerath Maar (Foto: SWR)
Die Eifelgemeinde liegt in einem ehemaligen Vulkankegel, ein Maar gibt es hier auch, benannt nach dem Ort. Bild in Detailansicht öffnen
Mehr als 80 Jahre ist es her, dass Valentin Schmitz die Schulbank drückte. Bild in Detailansicht öffnen
Die alte Schule in der Hauptstraße von Immerath ist heute ein Museum. Bild in Detailansicht öffnen
Ellen Schumacher-Molli liebt Pferde. Sie ist Westernreiterin und war sogar Europameisterin. Die Hauptstraße bietet viel Platz für ihr Hobby. Bild in Detailansicht öffnen

Von der kalten Jahreszeit wenig beeindruckt ist der rüstigste Alt-Bürger von Immerath. Mit 93 Jahren ist Valentin Schmitz noch fast täglich mit seinem roten Flitzer auf der Hauptstraße unterwegs und macht Fotos mit seiner Digitalkamera, die er anschließend am Computer bearbeitet. Viel aufzuhübschen gibt es allerdings nicht – ermöglicht doch die Idylle von Immerath auch im Winter viel Raum für herrliche Bilder.

Hierzuland Immerath Karte (Foto: SWR)
Karte Immerath
STAND
AUTOR/IN