Die Theaterstraße von Hütschenhausen

STAND

Ein Film von Stefanie Fink

Die Gemeinde Hütschenhausen gehört zum Landkreis Kaiserslautern und besteht aus drei Ortsteilen: Katzenbach, Spesbach und dem namensgebenden Hütschenhausen.

Video herunterladen (29 MB | MP4)

Im Ortsteil Hütschenhausen leben etwa 2.200 Menschen, dazu kommen noch um die 400 US-Amerikaner von der nahegelegenen Airbase in Ramstein.

Der langgezogene Ort bietet alles, was man zum Leben so braucht: diverse Geschäfte, Arztpraxen und Apotheke, Tankstelle, Gastronomie, ein paar Gewerbe- und Handwerksbetriebe, eine Schule und gleich zwei Kindergärten.

Hierzuland Hütschenhausen Bürgerhaus (Foto: SWR)
Hier kommt EMIL, der Bürgerbus von Hütschenhausen. In der Gemeinde wird er sehr gut angenommen. Bild in Detailansicht öffnen
Karin Klein hat gerade Besuch von ihrem Bruder Wolfgang Dausend. Die Eltern der beiden haben das Filmtheater damals gegründet. Bild in Detailansicht öffnen
Die große Halle gehört Waldemar Konradi. Er sammelt dort Hilfsgüter für die Ukraine. Bild in Detailansicht öffnen

Bürgerliches Engagement wird hier großgeschrieben: die Hütschenhausener bringen sich ein im Naturschutz, im Sport, musikalisch, in der Brauchtumspflege und im täglichen Miteinander.

In der Mitte des Ortes liegt die Theaterstraße. Sie hat ihren ungewöhnlichen Namen von dem Kino, das früher dort auf der Ecke stand. Die "Karina-Lichtspiele", 1954 eröffnet, bannten am Wochenende die Jugend aus der ganzen Gegend vor die Leinwand.

Hierzuland Hütschenhausen Karte (Foto: SWR)
Karte
STAND
AUTOR/IN