STAND

Ein Film von Elmar Babst

Honerath ist eine 160-Einwohner-Eifelgemeinde, die bei Ostwind in Hörweite des Nürburgrings liegt. Nach Nordrhein-Westfalen ist es auch nicht mehr weit, so dass die Hauptstraße des Ortes hier Aachener Straße heißt.

Dauer
Sendedatum
Sendezeit
18:45 Uhr
Sender
SWR Fernsehen RP

Die Aachener Straße wird gerne von Motorradfahrern genutzt, natürlich wegen des nahen Nürburgrings, aber auch, weil es hier bei einem Zwischenstopp hausgemachte Waffeln zu essen gibt. Die frische Eifelluft scheint den Bewohnern gut zu tun, schwingt doch der Schmied mit 87 Jahren noch immer den Hammer und auch der Krippenbauer ist mit über 80 Jahren noch aktiv.

Honerath in Bildern

Hierzuland Honerath Rennfahrerpuppe (Foto: SWR)
Honerath liegt nicht weit vom Nürburgring entfernt – stilgerecht weist in Adenau ein Rennfahrer den Weg in Richtung der kleinen Gemeinde. Bild in Detailansicht öffnen
Nachwuchssorgen haben sie hier keine. Der Kinderspielplatz wird täglich benutzt. Bild in Detailansicht öffnen
In der Dorfgaststätte finden regelmäßige "Kaffekränzchen" statt. Es hat ein bisschen gedauert, bis auch die Männer davon überzeugt waren, dass es ihnen hier gefallen könnte. Bild in Detailansicht öffnen
Hildegart Schmitz ist die Chefin des Gasthauses und ihre Spezialität sind Waffeln nach Art des Hauses. Bild in Detailansicht öffnen

Er schnitzt mittlerweile Tierfiguren für seine Urenkel. Die – und die vielen anderen Kinder – können sich an der Aachener Straße auch körperlich betätigen. Der Spielplatz ist nicht nur in den warmen Jahreszeiten gut besucht.

Hierzuland Honerath Karte (Foto: SWR)
Karte Honerath
STAND
AUTOR/IN