STAND

Ein Film von Gudrun Fünter

Hillscheid liegt zwischen Koblenz und Montabaur im Westerwald. Schon die Römer waren da, hinterließen den Limes und Grundmauern eines Kastells. Ein Limes-Wachturm und ein römischer Garten sind nachgebaut. Heute leben an die 2.500 Menschen im Dorf.

Video herunterladen (16,1 MB | MP4)

Neu-Zugezogene begrüßt der Bürgermeister mit Kannenbäckerbrot und Salz im grau-blauen Fässchen. Grau-Blau ist die typische Farbe traditioneller Keramik im sogenannten Kannenbäckerland. Sie wird in Hillscheid nach wie vor hergestellt, insbesondere Bembel für den Frankfurter Raum. Andere Betriebe sind auf Garten- oder Zierkeramik spezialisiert.

Aus einer Manufaktur für Salbentöpfchen hat sich über 130 Jahre hinweg Hillscheids größtes Unternehmen entwickelt. Der Logistikbetrieb beliefert Apotheken in ganz Deutschland mit Verbrauchs- oder Laborartikeln und ist mit 450 Mitarbeitern größter Arbeitgeber im Ort.

Hillscheid in Bildern

Hierzuland Hillscheid Bembel (Foto: SWR)
Der herkömmliche Bembel für Apfelwein kommt wieder in Mode. Im Traditionsbetrieb Portugall-Krämer bestellen immer mehr junge Leute aus dem Frankfurter Raum. Bild in Detailansicht öffnen
Der Cap-Markt im Ort ist Lebensmittelpunkt für Hillscheid. Hier trifft man sich beim Einkaufen. Bild in Detailansicht öffnen
Esther Kröber bietet Führungen durch den Kunstraum am Limes an. Sogar das renommierte 'Museum of Modern Art' in New York hat schon Werke in Hillscheid ausgeliehen. Bild in Detailansicht öffnen
Petra Kaffin betreibt zusammen mit ihrem Mann eine Keramikwerkstatt. Ihre Spezialität sind filigrane Keramikfiguren. Bild in Detailansicht öffnen

Der frühere Geschäftsführer war leidenschaftlicher Kunstsammler, er baute den Kunstraum am Limes auf. Die Sammlung zeitgenössischer Kunst ist hochwertig, leiht sogar an das 'Museum of Modern Art' in New York aus - und kann im Westerwald Dorf Hillscheid besichtigt werden.

Etwas Besonders ist auch der Cap-Markt, in dem einige Menschen mit Handicap arbeiten. Der Markt hat eine Bäckerei-Filiale, und dort bekommt der Bürgermeister sein Willkommens-Geschenk für Neubürger. Brot und Salz im grau-blauen Salzfässchen bringt er an die Haustüren mit guten Wünschen für ein gutes Leben in Hillscheid im Kannenbäckerland.

Hierzuland Hillscheid, Kartenansicht (Foto: SWR)
Kartenansicht von Hillscheid
STAND
AUTOR/IN