Die Ortsstraße in Reitzenhain

STAND

Ein Film von Mike Roth

Reitzenhain ist eine kleine Ortsgemeinde im Rhein-Lahn-Kreis. Sie liegt auf den Rheinhöhen zwischen Nastätten im Taunus und der Loreley bei St. Goarshausen am Rhein.

Video herunterladen (29,7 MB | MP4)

Etwa 350 Menschen leben in Reitzenhain. Früher war das Dorf noch von der Landwirtschaft geprägt. Doch heute gibt es nur noch zwei Bauernhöfe. Die meisten, die im Ort wohnen, arbeiten mittlerweile in den umliegenden Städten.

Was jedoch vom früheren Dorfleben geblieben ist, ist das starke Zusammengehörigkeitsgefühl der Reitzenhainer. Das erleben auch die Menschen, die neu in den kleinen Ort gezogen sind. Wo Hilfe benötigt wird, fassen viele Hände mit an.

Reitzenhain - Die Schafzüchter (Foto: SWR)
Im Schafstall hat es Nachwuchs gegeben. Irina Schramm hilft dem Landwirt Bernd Brodt die Kleinen zu versorgen. Bild in Detailansicht öffnen
Im Partyraum von Sven Bischoff kann es schon mal spät werden. Alles ist Marke Eigenbau, deshalb sein Spitzname „Super Sven“. Bild in Detailansicht öffnen
Unter dem strengen Blick ihres Ausbilders und Vaters zeigen Lisa und Tim Bohner was sie schon gelernt haben beim Bogenschießen. Bild in Detailansicht öffnen

Das zeigt sich auch in der Ortsstraße. Dort ist vor kurzem eine junge Familie aus England in eines der alten Bauernhäuser gezogen. Ihre Nachbarn helfen ihnen, das Haus zu renovieren und zu ihrem neuen Heim zu machen.

Gleichzeitig richtet die Nachbarschaft einen alten Garten wieder her, der inmitten der eng aneinander gebauten Häuser liegt. Ein ehemaliger Landwirt und sein Enkel haben den Garten den umliegenden Familien zur Verfügung gestellt.

Reitzenhain - Karte (Foto: SWR)
STAND
AUTOR/IN
SWR Fernsehen