STAND

Hetzerath ist eine Gemeinde im Landkreis Bernkastel-Wittlich in der Eifel und liegt in der Nähe von Trier. Knapp 2.500 Menschen leben in dem Ort. Mitten durch Hetzerath führte jahrhundertelang der historische Handelsweg zwischen Koblenz und Trier. Deshalb gibt es bis heute viel Verkehr im Ort.

Video herunterladen (16,4 MB | MP4)

Was Hetzerath auszeichnet, sind seine vielen Vereine. Und was die alles für den Ort leisten, sieht der Besucher bereits, wenn er nach Hetzerath kommt. An einem Auto-Kreisel steht eine Telefonzelle, die von den Hetzerathern zur öffentlichen Bibliothek umfunktioniert wurde.

HZL, Hetzerath, Kirchstraße, Tapetenkünstlerin (Foto: SWR)
Constanze Küsel restauriert in der alten Poststation historische Wandmalereien. Bild in Detailansicht öffnen
Auch mit 80 hält Pater Rudi noch immer Gottesdienste in der Kirchstraße, dort wo für ihn alles begonnen hat. Bild in Detailansicht öffnen
Geschichte bewahren und Geschichten erzählen, darum geht es auch bei der Theatergruppe Hetzerath. Regisseur ist Ottmar Hauprich. Bild in Detailansicht öffnen

Deren Bücher haben viele Geschichten zu erzählen, ebenso wie die Kirchstraße selbst. Eine alte Poststation erzählt dort von der Zeit, als Reisende noch mit der Postkutsche unterwegs waren und in Hetzerath Halt machten.

Der Theaterverein steht beispielhaft für die vielen Vereine im Ort. Seine Aufführungen sind weit über die Ortsgrenzen bekannt. Untrennbar mit der Kirchstraße verbunden ist zudem ein Hilfsprojekt, das die Hetzerather in Uganda finanzieren. Ein Priester aus dem Ort hat dafür gesorgt, dass es in den vergangenen Jahrzehnten immer weiter gewachsen ist.

HZL, Hetzerath, Kirchstraße, Karte (Foto: SWR)
HZL, Hetzerath, Kirchstraße, Karte
STAND
AUTOR/IN