STAND

Ein Film von Elmar Babst

Franken ist seit den 1970er Jahren ein Ortsteil von Sinzig am Rhein, liegt aber auf den Ausläufern der Eifel. Eigentlich hieß die Frankenstraße bis dahin Hauptstraße, da es aber im Stadtgebiet schon eine Hauptstraße gab, musste sie umbenannt werden – man entschied sich für Frankenstraße.

Video herunterladen (15,6 MB | MP4)

Wer über die "guten alten Zeiten" der 540-Einwohner-Gemeinde noch am besten Bescheid weiß? Natürlich die Senior*innen, die sich am Dorfplatz täglich zusammenfinden. Hier werden auch die Neuigkeiten aus dem Dorf ausgetauscht, denn woanders gibt es auch kaum noch eine Möglichkeit dazu. Nur an Samstagen hat noch eine Bäckerei geöffnet. Ansonsten muss man fahren, um einkaufen zu können.

Franken in Bildern

Hierzuland Franken, Pressen von Apfelsaft (Foto: SWR)
Immer wenn die Äpfel fallen, sind die Leute aus Franken in ihrem Element. Die Äpfel werden zu Apfelwein gepresst. Bild in Detailansicht öffnen
Künstlerin Ursula Eggers verarbeitet Ton. Ihre Arbeiten sind überregional bekannt. Bild in Detailansicht öffnen
Milazim Jashari ist Klauenpfleger. Fürs Ruhighalten bekommen seine "Patienten" leckere Äpfeln aus Franken. Bild in Detailansicht öffnen

Aber produziert wird trotzdem im Ort. Franken ist in der Region als Apfelweindorf bekannt, zurzeit ist die Produktion in vollem Gange. Auch eine Keramikkünstlerin hat sich hier niedergelassen und einen Landwirt gibt es auch noch. Den freut es, dass sein Nachbar seinen Kühen die Klauen schneidet. Der Klauenpfleger ist ein gefragter Mann, von Sinzig-Franken aus ist er fast täglich in ganz Südwestdeutschland unterwegs.

Hierzuland Franken, Kartenansicht (Foto: SWR)
Kartenansicht von Franken
STAND
AUTOR/IN