STAND

Ein Film von Christine Kath-Lauterbach

Sie ist schon zu sehen, bevor man überhaupt den darunterliegenden Ort erreicht: die Ebernburg. Der alte Ortskern von Ebernburg ist noch immer eng mit der Burg verbunden – ein Treppenweg führt von der Burg runter in die Burgstraße.

Dauer
Sendedatum
Sendezeit
18:45 Uhr
Sender
SWR Fernsehen RP

Dort angekommen ist schnell klar, was man hier vor allem findet: Wein. In der Burgstraße selbst gibt es noch zwei Winzer und denen geht auch im Winter die Arbeit nicht aus – der Rebenschnitt steht an und auch das Abfüllen der verschiedenen Weine. Gutsausschank und Straußwirtschaft haben allerdings noch geschlossen, für sie beginnt die Saison erst wieder im April.

Ebernburg in Bildern

Ebernburg - Die Ebernburg (Foto: SWR)
Die Ebernburg ist schon zu sehen, bevor man überhaupt den darunterliegenden Ort erreicht. Bild in Detailansicht öffnen
Das älteste Gebäude in Ebernburg ist der "Kurpfälzer Amtshof". Einige seiner Mauern sind noch aus dem Mittelalter. Von der Ebernburg hat er sein Portal. Bild in Detailansicht öffnen
Bei Winzerfamilie Gattung herrscht noch ein bisschen Winterruhe. Zu dieser Jahresszeit wird der Wein in Flaschen abgefüllt. Bild in Detailansicht öffnen

Geöffnet hat der Historische Amtshof, das älteste Gebäude in Ebernburg. Dort findet man hinter dem alten Tor, das einst in der Ebernburg eingebaut war, ein mittelalterlich angehauchtes Gasthaus. Hier hilft der Gastgeber selbst im Service. Er hat den Hof, der noch Mauern aus dem Mittelalter aufweist, vor mehr als zwanzig Jahren gekauft, entrümpelt, gesichert und saniert. Die Kosten für die Sanierung erwirtschaftet er mit seinem Gasthaus.

Für Gäste geöffnet hat auch die Ebernburg, die als Familienferien- und Bildungsstätte der Evangelischen Kirche betrieben wird. Sie trägt den Beinamen "Herberge der Gerechtigkeit", denn der Burgherr Franz von Sickingen hat einst neben Martin Luther noch anderen verfolgten Reformatoren Asyl angeboten.

Ebernburg - Karte (Foto: SWR)
STAND
AUTOR/IN