Die Brückenstraße in Altenahr

STAND

Ein Film von Catherine von Westernhagen

Altenahr liegt im Landkreis Ahrweiler und war vor der Flutkatastrophe 2021 ein idyllisches Weindorf mit rund 2.000 Einwohnern. Doch das Hochwasser hat große Verwüstungen hinterlassen.

Video herunterladen (35,5 MB | MP4)

Mehr als ein Jahr nach der Flutkatastrophe hat Altenahr noch jede Menge „Baustellen“ zu bewältigen. Einige wissen immer noch nicht, ob sie ihre Häuser aufbauen können.

In der Brückenstraße gibt es aber auch Lichtblicke. Es sind die Menschen dort, die mit kreativen Ideen und viel positiver Energie Altenahr wieder beleben.

Altenahr Ortsansicht (Foto: SWR)
Die herrliche Natur rund um Altenahr ist auch ein Grund für Besucher, wieder hierher zu kommen. Bild in Detailansicht öffnen
Petra und Günter Lang wissen noch nicht, wie es mit ihrem "Hotel zur Post" weitergeht. Eine Imbissbude scheint erst mal eine perfekte Zwischenlösung. Bild in Detailansicht öffnen
Der Winzer Lukas Sermann hat nach der Flutkatastrophe schon Konzerte und Weinfestivals im großen Stil mit organisiert. Bild in Detailansicht öffnen

Bei Stefanie Nells beginnt diesen Herbst der Aufbau ihres Hotels "Caspari". Die Zeit bis dahin überbrückt sie mit dem Budenverkauf. Ihr ist es wichtig, mit den Besuchern in Kontakt zu bleiben.

Und Juniorchef Jacob Carnott begrüßt mittlerweile wieder die ersten Gäste im familiengeführten "Hotel Ruland".

Lichtblicke, die Altenahr schon jetzt wieder zu einem attraktiven Ort für Wanderer und Touristen machen.

Altenahr Karte (Foto: SWR)
Altenahr Karte
STAND
AUTOR/IN
SWR Fernsehen