Die Keltenstraße in Wederath

STAND

Ein Film von Jens Doumen
Wederath liegt etwa 15 Kilometer südöstlich von Bernkastel-Kues direkt an der Hunsrück-Höhenstraße. Rund 220 Menschen wohnen in dem Ort. Etwas oberhalb liegen der Archäologiepark Belginum und mehrere keltische Hügelgräber.

Video herunterladen (16,4 MB | MP4)

Offenbar fühlen sich hier schon seit Jahrtausenden Menschen wohl. Zeugnisse der langen Geschichte finden sich überall in der Keltenstraße und ganz besondere Geschichten.

Wederath Maenner an Kreuz (Foto: SWR)
Wegekreuze finden sich viele in und um Wederath. Jedes erinnert an ein tragisches Ereignis. Bild in Detailansicht öffnen
Der pensionierte Opernsänger Karl-Heinz Simon arbeitete ursprünglich als Schuhmachermeister. Seinen Traum vom Singen muss er gegen viele Widerstände erkämpfen. Bild in Detailansicht öffnen
Im Dorfkrug trifft sich jeden Dienstag der Stammtisch. Die Wederather sind stolz, dass sie noch eine Kneipe im Dorf haben. Bild in Detailansicht öffnen

An der Straße liegt der Dorfkrug und die Wederather sind besonders stolz darauf, dass sie noch eine Kneipe im Ort haben. Dort fühlt sich nicht nur der wöchentliche Stammtisch wohl, sondern auch Freunde von edlen Weinen.

Auffällig sind die vielen Wegkreuze in und um Wederath. Jedes erzählt eine tragische Geschichte und die Erinnerung an sie wird liebevoll wach gehalten.

Wederath Keltenstrasse-Karte (Foto: SWR)
Wederath Keltenstrasse-Karte
STAND
AUTOR/IN