STAND

Ein Film von Frank Hisam

Hunolstein gehört zur verbandsfreien Gemeinde Morbach im Hunsrück. Eine Burgruine, die an einen schroffen Fels gedrückt ist, prägt die kleine Ortschaft mit ihren etwa 240 Einwohnern.

Video herunterladen (15,7 MB | MP4)

Durch Hunolstein führt eine schöne Allee – die allerdings keinen Namen hat, die Häuser sind einfach durchnummeriert. Das stört die Bewohner allerdings nicht, die sind lieber kreativ. In dem kleinen Ort wohnt und arbeitet zum Beispiel eine Gitarristin. Sie bringt nicht nur den Menschen in der ganzen Umgebung das Gitarrespielen bei, sie hat auch eine ganz eigene Gesangsart entwickelt.

Hunolstein in Bildern

HZL, Hunolstein, Garten (Foto: SWR)
Die Gartenliebhaberin Carmen Modde verbringt in Hunolstein ihren Ruhestand. Ihr Garten ist ihre Ruheoase und ein Ort, an dem sich nicht nur Menschen wohlfühlen, sondern auch die Artenvielfalt gefördert wird. Bild in Detailansicht öffnen
Vor drei Jahren sind ins alte Schulhaus neue Bewohner einzogen. Matthias Lilienmond und seine Frau Sabine Lütt gestalten das Gebäude nun kräftig nach ihrem Geschmack um. Bild in Detailansicht öffnen
Die Burg Hunolstein ist ein Wahrzeichen des Ortes. Die Burgruine stammt aus dem 12. Jahrhundert und ist noch heute ein beliebtes Ausflugsziel. Bild in Detailansicht öffnen
Die Musikerin Barbara Hofer war mit ihrer Musik schon viel unterwegs. Sie hat mit ihrem so genannten Tschiperich eine ganz eigene Musikrichtung entwickelt. Bild in Detailansicht öffnen

Vor ein paar Jahren hat ein Paar das leerstehende Schulhaus gekauft. Mit Stroh- und Lehmputz bauen sie es gerade als Treffpunkt aus für Menschen, die eher unkonventionell und ohne rechte Winkel leben wollen. Im Ort wohnt außerdem eine ehemalige Schmuckdesignerin aus den Niederlanden und ein Messebauer im Ruhestand, der jetzt sein Haus umgestaltet – auf ziemlich ungewöhnliche Art.

HZL, Hunolstein, Karte (Foto: SWR)
STAND
AUTOR/IN