Ortsansicht von Strotzbüsch (Foto: swr -)

Die Hontheimer Straße in Strotzbüsch

Ein Film von Lutz Näkel

Strotzbüsch liegt in der Vulkaneifel, nahe des Pulvermaars, ungefähr gleich weit von Daun und Cochem an der Mosel entfernt. Das 400-Einwohner Dorf ist auch ein anerkannter Luftkurort ist. Mittelpunkt der Gemeinde ist die romanische Sankt Vincentius-Kirche.

Dauer

Ruhig und beschaulich geht es in der Hontheimer Straße eher selten zu. Sie ist Teil einer Verkehrsachse, die die Eifel mit der mittleren Mosel verbindet. Die Anwohner sehen den Verkehr mit gemischten Gefühlen. "Das hat alles Vor- und Nachteile", sagt Heiko Daniel, der Wirt des Gasthauses "Zum Siebenbachtal". Im Sommer profitiert er von den Motorradfahrern, die gerne bei ihm Station machen und in seinen Fremdenzimmern übernachten. Er führt den Betrieb schon in der vierten Generation. "1906 hat mein Urgroßvater angefangen zu bauen, fertig sind wir bis heute noch nicht!" Im Moment plant er den Bau einer geräumigen Motorrad-Garage für seine Biker-Stammgäste.

Strotzbüsch in Bildern:

Frischluft-Liebhaber kehren in Strotzbüsch gerne ein (Foto: swr -)
Frischluft-Liebhaber sind in Strotzbüsch gerne gesehen - nicht nur mit dem Motorrad. swr - Bild in Detailansicht öffnen
Möglichkeiten zur Einkehr gibt es im Gasthaus. swr - Bild in Detailansicht öffnen
Ein Urgestein auf den Strotzbüscher Straßen: Robert Schneider in seinem Traktor. swr - Bild in Detailansicht öffnen
Die Kälber im Stall lassen es sich gut gehen. swr - Bild in Detailansicht öffnen
Bekannt ist Strotzbüsch auch durch die Fertigung von Ventilen. swr - Bild in Detailansicht öffnen

Ein paar Schritte weiter lebt Robert Schneider noch immer in dem Haus, in dem er geboren wurde. Er hat die Entwicklung der Hontheimer Straße miterlebt, vom Schotterweg zur Asphaltstraße, von den Ochsenkarren zum High-Tech-Traktor. Von seinem Lieblingsplatz am Fenster in der Bauernstube hat er den Dorfmittelpunkt gut im Blick. "Heute ist mehr Verkehr hier, aber früher war mehr Leben in der Straße", sagt er. Am Ende der Hontheimer Straße, wo es Richtung Mosel geht, wird es geschäftig: Dort ist seit 1996 die Firma Arca ansässig. Das Unternehmen entwickelt und baut Regelventile für die Industrie und die Energiewirtschaft. Auf allen Kontinenten kommen Arca-Ventile zum Einsatz. Die überwiegend jüngeren Mitarbeiter stammen zumeist aus der näheren Umgebung, auch aus der Hontheimer Straße. Die Firmenleitung sieht das als ihren Beitrag gegen die Landflucht.

Karte von Strotzbüsch (Foto: swr -)
Karte von Strotzbüsch swr -
STAND