Die Hauptstraße in Rehbach

Ein Film von Margit Kehry

Dauer

Rehbach ist eine kleine Gemeinde in der Nähe von Bad Sobernheim im Hunsrück. Gerade mal rund 50 Einwohner zählt der Ort, durch den auch nur eine einzige Straße führt, nämlich die Hauptstraße. Es ist noch gar nicht so lange her, da gab es Rehbach an dieser Stelle noch gar nicht, da lag der Ort ein paar Kilometer weiter. 1972 aber wurde das alte Dorf abgerissen, weil es die Bewohner hier nicht mehr aushielten. Direkt neben dem alten Ort Rehbach starteten und landeten nämlich die Flieger des Militärflugplatzes Pferdsfeld mit ohrenbetäubendem, unerträglichem Lärm.

Rehbach in Bildern

Ortsansicht von Rehbach (Foto: swr -)
Die Gemeinde liegt am Rande des Soonwalds und gehört zum Landkreis Bad Kreuznach. swr - Bild in Detailansicht öffnen
50 Einwohner hat der Ort: Gruppenbild mit einigen Rehbachern. swr - Bild in Detailansicht öffnen
Wo früher der Militärflugplatz Pferdsfeld war, hat sich die Natur ihr Terrain wieder zurück erobert. swr - Bild in Detailansicht öffnen
Kälbchenfütterung: Zwei Bauern gibt es in Rehbach. swr - Bild in Detailansicht öffnen

Zwar verschwand nach dem Ende des kalten Kriegs und dem Fall der Mauer der Flugplatz mitsamt seinen lärmenden Jagdbombergeschwadern, aber da war es längst zu spät, da war das neue Rehbach schon neu gebaut, nur eben ein bisschen weiter weg. Mittlerweile haben sich die Rehbacher gut eingelebt, der alte Ort aber lebt in ihren Erinnerungen fort. Sie haben auch einige der Traditionen von früher übernommen. Und sich ihr Gemeinschaftsgefühl bewahrt.

Karte von Rehbach (Foto: swr -)
Karte von Rehbach swr -
STAND