Rech

STAND

Ein Film von Fatma Aykut

Weihnachten auf der wohl größten Baustelle von Rheinland-Pfalz. Die knapp 560 Einwohner zählende Gemeinde Rech an der Ahr feiert das zweite Weihnachtsfest nach der Flutkatastrophe.

Video herunterladen (166 MB | MP4)

Noch sind die Zeichen der Verwüstung und Zerstörung sichtbar. Doch es tut sich was: Ein Hauch von Normalität weht in der Luft, wenn die Lichterkönigin "Lucia" durch die Straßen von Rech zieht.

Der Lucia-Markt ist seit fast drei Jahrzehnten die Recher Art, Weihnachten willkommen zu heißen. Denn im vergangenen Jahr kamen kaum Weihnachtsgefühle auf. Zu frisch noch die Erinnerungen an die Flutnacht, zu sichtbar noch die Zerstörung und zu ungewiss die Zukunft.

Hierzuland Rech Lucia-Markt (Foto: SWR)
Es wird wieder gefeiert in Rech. Der traditionelle Lucia-Markt - nach zwei Jahren Pause - findet er endlich wieder statt. Bild in Detailansicht öffnen
Für die Nepomuk-Brücke ist es wohl der letzte Winter, sie wird abgerissen. Nach dem ganzen Hin und Her mit Denkmalschutz versus Hochwasserschutz sind ihre Tage gezählt. Bild in Detailansicht öffnen
Winzer Oliver Schell bekommt demnächst neue Reben. Die werfen mehr Ernte ab, was dringend nötig ist. Denn seit der Flut kann er seine Flächen in Flachlage nicht mehr bewirtschaften. Bild in Detailansicht öffnen

Helfer hatten einen provisorischen Stand aufgebaut. Eine kleine Verschnaufpause für die Menschen von ihren Baustellen, den Sorgen und Nöten. Doch dieses Jahr machen die Recher Weihnachten wieder zu ihrer Angelegenheit, mit ihrem Lucia Markt.

Wahrscheinlich aber zum letzten Mal im Schatten der St. Nepomuk-Brücke. Denn die soll nun endgültig abgerissen werden, nachdem seit fast einem Jahr Denkmalschützer und Wasserschutzbehörde miteinander gerungen haben, ein Gutachten das nächste Gegengutachten provozierte.

Auch in der Dorfgemeinschaft sorgt die Brücke für heftige Auseinandersetzungen: für die einen ist sie ein Wahrzeichen, für andere das Symbol schlechthin für Folgen der Flut.

Hierzuland Rech Karte (Foto: SWR)
STAND
AUTOR/IN
SWR Fernsehen