Die Rodalber Straße in Petersberg

Ein Film von Thorsten Hinck

Dauer

Petersberg liegt sechs Kilometer nördlich von Pirmasens. Doch der Ort gehörte jahrhundertelang zu Rodalben. Erst seit den 50er Jahren ist Petersberg eine eigenständige Gemeinde. Damals hatte das Dorf gerade einmal vier Straßen, die Rodalber Straße war eine davon, eine Straße der Kontraste. In ihr steht eines der ältesten Häuser des Ortes, das Elternhaus von Hildegard Fremgen, das sie zusammen mit ihrem Mann Peter ausgebaut hat. Das Haus von 1780 ist schon immer im Besitz ihrer Familie.

Petersberg in Bildern

Petersberg Ortsansicht (Foto: SWR, SWR -)
Die Gemeinde liegt in der Südwestpfalz. SWR - Bild in Detailansicht öffnen
Die alte Betonfabrik mitten im Dorf ist seit 40 Jahren außer Betrieb. SWR - Bild in Detailansicht öffnen
Der Motorradclub "Black Wings" trifft sich in der alten Schuhfabrik. SWRE - Bild in Detailansicht öffnen

In ihrer Mitte steht das älteste Haus, am Ende der Rodalber Straße die modernste Kläranlage Europas. In Petersberg wird das Abwasser mit Nano-Keramik-Technik gefiltert. Doch die Rodalber Straße steht nicht nur für Fortschritt. Eine alte Schuh-Fabrik hat ihren Standort inmitten des Dorfes, ein Betonklotz, in dem seit 40 Jahren keine Schuhe mehr hergestellt werden. Dafür treffen sich dort regelmäßig die Pirmasenser Black Wings, ein Motorrad-Club. Die Rodalber Straße ist eben eine Straße der Gegensätze.

Petersberg Karte (Foto: SWR, SWR -)
Petersberg Karte SWR -
STAND